+
US-Investor Warren Buffett Buffett hat sich in den letzten Jahren zu einem großen Fan von Apple entwickelt. Foto: Cliff Owen/AP

Steigt beim IBM aus

Buffett stockt Apple-Beteiligung weiter auf

New York (dpa) - Börsen-Guru Warren Buffett deckt sich weiter mit Apple-Aktien ein - vom IT-Urgestein IBM hingegen hat er genug.

Im ersten Quartal kaufte Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway 75 Millionen weitere Anteilsscheine des iPhone-Herstellers, wie der US-Starinvestor im US-Sender CNBC verriet.

Damit hielt Berkshire Ende März insgesamt rund 240 Millionen Apple-Aktien im aktuellen Wert von etwa 42,5 Milliarden Dollar (35,5 Mrd Euro).

Buffett, der lange Zeit an Tech-Werten zweifelte, hat sich in den letzten Jahren zu einem großen Fan von Apple entwickelt, schon Ende 2017 hatte der kalifornische Smartphone-Macher die US-Großbank Wells Fargo als Top-Position in seinem Portfolio abgelöst.

Der berühmte Großinvestor ist vor allem von den hohen Gewinnspannen beeindruckt. Apple verdiene fast doppelt soviel, wie das zweitprofitabelste US-Unternehmen in den USA, betonte Buffett.

Die Beteiligung am Computer-Dino IBM baute Berkshire Hathaway im Auftaktquartal hingegen komplett ab. 2011 hatte Buffett mehr als 10 Milliarden Dollar dort investiert, was er angesichts der chronischen Umsatzschwäche des Konzerns später selbst als Fehler bezeichnete. Bereits im Vorquartal war der Anteil um 94 Prozent geschrumpft.

Am Markt wird nach Börsenschluss Berkshire Hathaways Geschäftsbericht fürs abgelaufene Quartal erwartet. Am Samstag soll am Firmensitz in Omaha, Nebraska, das jährliche Aktionärstreffen stattfinden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Aldi-Produkt - danach kommt er nicht zur Ruhe
Fast jeder hat eine Lieblingsschokolade. So auch ein Mann, der in Duisburg ebenjene beim Discounter Aldi kaufte. Doch als er sie verzehren will, macht er einen echten …
Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Aldi-Produkt - danach kommt er nicht zur Ruhe
Ein Produkt entzweite die Brüder: ARD-Film gibt seltene Einblicke ins Leben der Aldi-Gründer
Der Dokumentarfilm „Die Aldi-Brüder“, der am 22. Oktober im Ersten läuft, beleuchtet die Hintergründe über die Aldi-Gründer Theo und Karl Albrecht. Welches Drama sich …
Ein Produkt entzweite die Brüder: ARD-Film gibt seltene Einblicke ins Leben der Aldi-Gründer
Bundesländer schmieden Stahl-Allianz für die Zukunft
"Stahl stärken. Zukunft sichern" war das Motto des ersten Nationalen Stahlgipfels in Saarbrücken - und auch einer neuen "Allianz der Stahlländer". Die Charta wurde in …
Bundesländer schmieden Stahl-Allianz für die Zukunft
Deutschlands größte Kinokette Cinestar wird verkauft
Der britische Kinobetreiber Vue will Deutschlands Marktführer Cinestar kaufen. Damit steigt die Konzentration auf dem deutschen Kinomarkt. Denn die Konkurrenz Cinemaxx …
Deutschlands größte Kinokette Cinestar wird verkauft

Kommentare