+
Einen Schuldenerlass für Griechenland lehnen die meisten Befragten ab. Foto: Oliver Berg

Umfrage: Deutsche sehen Euro-Krise noch nicht überwunden

Mainz (dpa) - Die überwiegende Mehrheit der Bürger in Deutschland macht sich weiter Sorgen um den Euro. Für 82 Prozent der Deutschen ist die Euro-Krise nicht vorbei, nur 14 Prozent halten sie für überwunden, wie aus dem aktuellen ZDF-Politbarometer hervorgeht.

39 Prozent erwarten künftig eher eine Verschärfung, 44 Prozent keine große Änderung. Griechenland solle trotz seiner großen finanziellen Schwierigkeiten im Euroland bleiben, sagen 55 Prozent. Ein Drittel spricht sich für einen Ausstieg aus der Eurozone aus. Vor gut zwei Jahren Ende 2012 hielten sich Befürworter wie Gegner eines Ausstiegs mit je 46 Prozent noch die Waage. Ganz eindeutig wird aber von 67 Prozent ein erneuter Schuldenerlass abgelehnt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat eine durchwachsene Woche mit einem kleinen Plus beendet. Das auf ein Rekordhoch gestiegene Ifo-Geschäftsklima stützte den Leitindex …
Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Bei der Deutschen Bahn kommt die Führungsriege nicht zur Ruhe. Nach mehreren Beschlüssen zu Vorstandswechseln soll nun der Chefkontrolleur abtreten. Vorher hatte es …
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Bei der Deutschen Bahn kommt die Führungsriege nicht zur Ruhe. Nach mehreren Beschlüssen zu Vorstandswechseln soll nun der Chefkontrolleur abtreten. Vorher hatte es …
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Preisexplosion für Flugtickets: Kartellamt prüft Lufthansa
Seit der Air-Berlin-Pleite ist Fliegen innerhalb Deutschlands teurer geworden. Nach vielen Kundenbeschwerden nimmt das Bundeskartellamt die Preise der Lufthansa nun …
Preisexplosion für Flugtickets: Kartellamt prüft Lufthansa

Kommentare