Bund macht 48 Milliarden Euro neue Schulden

Düsseldorf - Der Bund wird im ablaufenden Jahr nach Berechnungen des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) knapp 48 Milliarden Euro neue Schulden machen. Das ist immerhin weniger als berechnet.

“Das wären etwa zwei Milliarden Euro weniger, als das Bundesfinanzministerium zuletzt vorhergesagt hat“, sagte IfW-Finanzexperte Alfred Boss dem Düsseldorfer “Handelsblatt“ (Mittwochausgabe).

Machen Sie mehr aus Ihrem Geld: Hier geht's zum großen Finanzrechner

Anfang des Jahres war die Bundesregierung noch davon ausgegangen, dass sie gut 80 Milliarden Euro neue Schulden machen muss. Im Laufe des Jahres revidierte sie diese Marke mehrfach nach unten. Zuletzt kündigte sie an, ganz knapp unter der Grenze von 50 Milliarden Euro bleiben zu wollen.

2011 werde der Bund dann nur noch gut 44 Milliarden Euro neue Kredite benötigen, schätzt das IfW ? 5 Milliarden Euro weniger, als Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) in den Bundeshaushalt 2011 eingestellt hat. 2012 könnte das Defizit dann um weitere rund 7,5 Milliarden Euro sinken, prognostiziert Boss.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine …
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
Materialsorgen und Finanznöte: Frankreichs Atombranche erlebt schwere Zeiten. Die Atomaufsicht nennt die Lage "besorgniserregend". Und vor der Präsidentschaftswahl ist …
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Mit ganztägigem Frühstück und neuen Angeboten hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als ob McDonald's den kriselnden US-Heimatmarkt rasch zurückerobern könnte. Doch der …
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich viel Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Vorzeige-Modell Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will verlorenes …
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück

Kommentare