+
Ein Mann unterschreibt einen Arbeitsvertrag. Die Nachfrage nach Arbeitskräften in Deutschland ist im Juni auf einen Rekordwert gestiegen.

Bundesagentur: Beste Chancen für Jobsuchende

Nürnberg - Wer einen neuen Job sucht, hat aktuell beste Chancen: Die Nachfrage nach Arbeitskräften in Deutschland ist im Juni auf einen Rekordwert gestiegen.

Grund sei vor allem die gute wirtschaftliche Lage, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Mittwoch in Nürnberg mit. Zum einen stellten die Unternehmen derzeit neue Mitarbeiter ein, um die Auftragsbücher abzuarbeiten. Zum anderen nutzten viele Arbeitnehmer die günstige Konjunkturphase, um sich einen neuen Job zu suchen - die Betriebe müssen die jeweiligen Stellen dann neu ausschreiben. Und nicht zuletzt bleibe so manche Stelle unbesetzt, weil einige Betriebe Probleme hätten, entsprechende Fachkräfte zu finden.

Der von der BA entwickelte Stellenindex BA-X stieg deshalb im Juni von 165 auf 168 Punkte. Das ist der höchste Wert seit Erfassung der offenen Stellen im Jahr 2004. Der Index war seit Mitte 2009 stets kräftig nach oben gegangen, von Februar an ließ die Dynamik jedoch spürbar nach. Im Mai dann sank die Einstellungsbereitschaft zum ersten Mal seit der Wirtschaftskrise wieder - die Bundesagentur war skeptisch, ob dies vielleicht sogar eine Trendwende markieren könnte.

Nun jedoch ist die Zahl der offenen Stellen wieder gestiegen. Besonders großen Bedarf melde weiterhin die Zeitarbeitsbranche, berichtete die BA. Etwa jedes dritte Gesuch gehe auf ihr Konto. Aber auch im Handel, im Bausektor, in der Gastronomie oder im Gesundheitssektor würden aktuell zahlreiche Mitarbeiter benötigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax kommt nicht in Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich nur wenig von der Stelle bewegt. Am Nachmittag notierte der deutsche Leitindex 0,12 Prozent tiefer bei 12 643,75 Punkten. Damit …
Dax kommt nicht in Schwung
Fit für den Alltag? Die Elektromobilität und ihre Tücken
Holzkirchen - Der Staat würde gerne mehr E-Autos auf den Straßen sehen, doch trotz Kaufprämie ist das Interesse schwach. Noch ist die Technologie teuer, bietet geringe …
Fit für den Alltag? Die Elektromobilität und ihre Tücken
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen
Seit Monaten zittern deutsche Autobauer vor einer geplanten Produktionsquote von Elektroautos in China. Laut Außenminister Gabriel können die Hersteller aufatmen. Die …
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen
Heute schon Weidemilch gekauft? Dieses Urteil sollten Sie kennen
Milch darf als "Weidemilch" beworben werden, auch wenn die dafür gemolkenen Kühe nicht mehr als 120 Tage jährlich auf der Weide stehen. Das entschied …
Heute schon Weidemilch gekauft? Dieses Urteil sollten Sie kennen

Kommentare