1. Startseite
  2. Wirtschaft

Bundesagentur im ersten Halbjahr mit Milliarden-Plus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

- Nürnberg - Die konjunkturelle Erholung hat der Bundesagentur für Arbeit (BA) im ersten Halbjahr 2006 einen Einnahmeüberschuss von 3,8 Milliarden Euro beschert.

Als Gründe für die günstige Entwicklung nannte Finanzvorstand Raimund Becker in Nürnberg höhere Beitragseinnahmen und niedrigere Ausgaben für das Arbeitslosengeld I. Der Überschuss für das Gesamtjahr werde über den bisher prognostizierten 4,5 Milliarden Euro liegen. Ihre Vorausschätzung für 2006 will die BA aber erst Ende August aktualisieren.

Auch interessant

Kommentare