+
Auch wenn die Arbeitslosigkeit im Jahresschnitt im Vergleich zu 2015 leicht sinken werde, sei in der zweiten Jahreshälfte saisonbereinigt mit einem Anstieg der Erwerbslosenzahlen zu rechnen.

Rückgang erwartet

Bundesagentur gibt Arbeitslosenzahlen für März bekannt

Nürnberg - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) gibt heute die Arbeitslosenzahlen für März bekannt. Volkswirte gehen dabei von einem saisonbedingten Rückgang der Erwerbslosenzahlen von rund 80.000 auf 2,83 Millionen aus.

Dies wären rund 100 000 weniger als vor einem Jahr. Die März-Arbeitslosigkeit wäre damit etwas stärker gesunken als im Schnitt der vergangenen drei Jahre. Nach Abzug von Saisoneffekten gab es nach Experteneinschätzung im März keine Bewegung auf dem Arbeitsmarkt.

Trotz der guten März-Entwicklung rechnen die Fachleute mit einem eher schwierigeren Jahr für den deutschen Arbeitsmarkt. Wegen der weltwirtschaftlichen Risiken werde sich voraussichtlich die bisherige Dynamik abschwächen.

Auch wenn die Arbeitslosigkeit im Jahresschnitt im Vergleich zu 2015 leicht sinken werde, sei in der zweiten Jahreshälfte saisonbereinigt mit einem Anstieg der Erwerbslosenzahlen zu rechnen. Dabei spiele auch die wachsende Zahl arbeitsloser Flüchtlinge eine Rolle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 …
Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
Bonn (dpa) - Im Tarifstreit für die rund 18 000 Beschäftigten der Postbank drohen nun unbefristete Streiks.
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
München (dpa) - Den Menschen in Deutschland liegt einer Umfrage zufolge besonders der Verkehr in ländlichen Gebieten am Herzen.
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler
Der Generalbevollmächtigte für die konkurse Fluggesellschaft Air Berlin bekäftigt die Notwendigkeit einer Transfergesellschaft. Derweil wird Chef Thomas Winkelmann …
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler

Kommentare