+
Die Agentur für Arbeit vermeldet weniger Arbeitslose.

Weniger Arbeitslose: Arbeitsmarkt trotzt Winter

Nürnberg - Erfreuliche Nachrichten von der Agentur für Arbeit: Die Zahl der Erwerbslosen ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kräftig gesunken.

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Februar um 33 000 auf 3 317 000 gesunken. Das waren 326 000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote nahm um 0,1 Punkte auf 7,9 Prozent ab. Vor einem Jahr hatte sie bei 8,7 Prozent gelegen.

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Wintermonat Februar um 9800 auf rund 312 000 gesunken. Damit waren 56 300 Menschen oder 15,3 Prozent weniger auf Jobsuche als noch vor einem Jahr, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote nahm um 0,2 Punkte auf 4,6 Prozent ab. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 5,5 Prozent gelegen. “Der bayerische Arbeitsmarkt trotzt dem Winter. Dank des wirtschaftlichen Aufschwungs in Bayern wird der niedrigste Stand an Arbeitslosen in einem Februar seit 19 Jahren verzeichnet“, sagte Behördenchef Ralf Holtzwart.

dpa /lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

London wirft Uber raus - Widerspruch angekündigt
Uber schien die heftigen Konflikte mit Behörden und Taxi-Branche in Europa beigelegt zu haben, doch nun sorgt London für einen Eklat. Die britische Hauptstadt will den …
London wirft Uber raus - Widerspruch angekündigt
London wirft Fahrdienst Uber raus
Uber wollte dem Taxi Konkurrenz machen. Zumindest in London ist das vorerst schiefgegangen: Die Stadt will den Fahrdienst von ihren Straßen verbannen.
London wirft Fahrdienst Uber raus
Adidas-Chef: Atempause für schwächelnde Tochter Reebok
Nürnberg (dpa) - Adidas-Chef Kasper Rorsted will die schwächelnde US-Tochter Reebok bis mindestens Ende 2018 behalten. Auf die Frage, ob Reebok zu diesem Zeitpunkt noch …
Adidas-Chef: Atempause für schwächelnde Tochter Reebok
Widerstand gegen Stahlfusion wächst
Nach dem Bekanntwerden der Fusionspläne für die europäischen Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata wächst im Ruhrgebiet die Empörung. Die Kritik entzündet sich auch an …
Widerstand gegen Stahlfusion wächst

Kommentare