+
Die Kauflust der Verbraucher hat die deutsche Wirtschaft zum Jahresende 2014 angetrieben. Foto: Carsten Rehder

Bundesamt nennt Details zu starker deutscher Konjunktur

Wiesbaden (dpa) - Der starke Aufschwung der deutschen Wirtschaft zum Jahresende 2014 hat sogar Fachleute überrascht. Was genau zu dem kräftigen Wachstum von 0,7 Prozent beitrug, erklärt das Statistische Bundesamt heute detailliert.

Nach ersten Angaben der Wiesbadener Behörde war die Kauflust der Verbraucher dabei ein entscheidender Faktor. Aber auch Unternehmen steckten wieder mehr Geld in neue Maschinen und Fabriken. Volkswirte erwarten für 2015 ein weiteres Jahr mit robustem Wachstum in der deutschen Wirtschaft: Billiges Öl und der schwache Euro wirken wie ein Konjunkturprogramm.

Das Bundesamt veröffentlicht zudem überarbeitete Zahlen zur Kassenlage des deutschen Staates: Mitte Januar hatten die Statistiker für Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen für das vergangene Jahr einen Überschuss von fast zwölf Milliarden Euro oder 0,4 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) errechnet. Das vierte Quartal 2014 war in den damaligen Zahlen allerdings nur als Schätzung enthalten.

Statistisches Bundesamt zu BIP Q4/2014

Statistisches Bundesamt zu BIP Deutschland auf einen Blick

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
VW kündigt Serienfertigung von E-Bulli und E-Transporter an
Volkswagen hat die Serienproduktion einer E-Variante seiner Neuauflage des VW Bulli angekündigt.
VW kündigt Serienfertigung von E-Bulli und E-Transporter an

Kommentare