+
Die Konjunktur-Experten der Bundesbank blicken zuversichtlich in die Zukunft.

Optimistische Konjunkturprognose 

Bundesbank: Deutsche Wirtschaft wächst weiterhin

Die Bundesbank traut der deutschen Wirtschaft in diesem Jahr einen noch kräftigeren Aufschwung zu als zuletzt angenommen.

Frankfurt/Main - Das Wirtschaftswachstum könnte stärker ausfallen als bisher erwartet, hieß es in dem am Montag veröffentlichten Monatsbericht der Notenbank. Zuletzt hatten die Bundesbank-Experten für das laufende Jahr mit einem Plus von 1,9 Prozent gerechnet und ihre Prognose damit heraufgesetzt.

„Die ausgesprochen gute Stimmung sowohl bei den Unternehmen als auch bei den Verbrauchern und die gute Auftragslage in der Industrie sprechen dafür, dass die deutsche Wirtschaft auch im laufenden Vierteljahr mit viel Schwung zulegen dürfte“, erklärte die Notenbank. Im zweiten Vierteljahr war das Bruttoinlandsprodukt nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorquartal gewachsen. Zum Jahresanfang waren es 0,7 Prozent.

Wegen der günstigen Lage auf dem Arbeitsmarkt und steigender Löhne dürfte der private Konsum „auch im Sommer eine solide Stütze für die Konjunktur bleiben“. Neben der guten Binnenkonjunktur habe auch der Export zuletzt zugelegt und sich ebenfalls zu einer Stütze für den Aufschwung entwickelt. Hinzu kommen steigende Investitionen der Unternehmen in Maschinen und Anlagen.

Deutschland profitiert nach Einschätzung der Bundesbank von einer stärkeren Weltwirtschaft und insbesondere von einer „lebhaften Wirtschaftsdynamik im Euroraum“. Dagegen werden aus den USA keine stärkeren Impulse erwartet. Im vergangenen Jahr war Europas größte Volkswirtschaft um 1,9 Prozent gewachsen.

Monatsberichte Bundesbank

Ifo-Geschäftsklima

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Schokolade von Aldi - danach kommt er nicht zur Ruhe
Fast jeder hat eine Lieblingsschokolade. So auch ein Mann, der in Duisburg ebenjene beim Discounter Aldi kaufte. Doch als er sie verzehren will, macht er einen echten …
Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Schokolade von Aldi - danach kommt er nicht zur Ruhe
Italien: Keine Änderung der Schuldenpläne
Wird Italien nach Griechenland der nächste große Krisenfall in der Eurozone? Nach der Vorlage der umstrittenen Pläne zur Neuverschuldung erhöht die Politik Roms die …
Italien: Keine Änderung der Schuldenpläne
Ionity-Chef: Bei Ladesäulen für E-Autos auf gutem Weg
Ohne Ladestruktur kein Durchbruch des Elektromotors: Beim Ausbau der notwendigen Infrastruktur mischen seit einem Jahr auch die großen Autohersteller mit. Der Chef ihres …
Ionity-Chef: Bei Ladesäulen für E-Autos auf gutem Weg
Deutsche Wirtschaft: Probleme mit Türkei "offen ansprechen"
Berlin/Ankara (dpa) - Vor der Türkei-Reise von Wirtschaftsminister Peter Altmaier in der kommenden Woche mahnen deutsche Unternehmen, die politischen Spannungen zwischen …
Deutsche Wirtschaft: Probleme mit Türkei "offen ansprechen"

Kommentare