+
Nach jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamtes wuchs die deutsche Wirtschaft im Frühjahr wieder etwas kräftiger - dank starker Exporte und konsumfreudiger Verbraucher. 

Monatsbericht August veröffentlicht

Deutsche Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs

Frankfurt/Main - Die Bundesbank sieht die deutsche Wirtschaft auch für das zweite Halbjahr 2015 auf Wachstumskurs.

"Die Voraussetzungen dafür, dass sich das von der Auslands- wie der Binnennachfrage getragene kräftige Wirtschaftswachstum in der zweiten Jahreshälfte fortsetzt, sind aus heutiger Sicht gegeben", schreibt die Notenbank in ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht August.

Die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt und deutliche reale Verdienstzuwächse sprächen dafür, dass der private Konsum die Konjunktur weiterhin anschieben werde. Auch für die Industrie stünden die Vorzeichen gut: "Das Exportgeschäft könnte zum einen davon profitieren, dass die Erholung im Euroraum fortschreitet."

um anderen seien die Wirtschaftsaussichten für traditionell wichtige Absatzmärkte wie die USA und Großbritannien vergleichsweise günstig. Zugute kommt der Exportnation Deutschland zudem der schwache Euro, der Waren "Made in Germany" auf den Weltmärkten günstiger macht.

Nach jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamtes wuchs die deutsche Wirtschaft im Frühjahr wieder etwas kräftiger - dank starker Exporte und konsumfreudiger Verbraucher. Das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg zum Vorquartal um 0,4 Prozent. Zum Jahresauftakt hatte es ein Plus von 0,3 Prozent gegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Bahn 2016 wieder mit positivem Betriebsergebnis
Die Deutsche Bahn hat nach Ansicht ihres Vorstandschefs Rüdiger Grube die Trendwende geschafft. Das Betriebsergebnis war 2016 wieder positiv. Das Projekt "Zukunft Bahn" …
Deutsche Bahn 2016 wieder mit positivem Betriebsergebnis
Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013
Der Ölpreis steigt. Verbraucher mussten fürs Tanken und für Heizöl Ende 2016 tiefer in die Tasche greifen. Das beschleunigt den Preisauftrieb in Deutschland.
Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013
Pearson will bei Random House aussteigen
London/Gütersloh - Die Verlagsgruppe Penguin Random House veröffentlicht Tausende neue Bücher im Jahr. Jetzt will ein Geschäftspartner aussteigen - zur Freude des …
Pearson will bei Random House aussteigen
US-Unternehmen warnen vor Handelskrieg mit China
Amerikanische Firmen fürchten, dass ihr Geschäft in China wegen Trumps harter Haltung Schaden nehmen wird. Aber auch an Peking üben sie Kritik und fordern: Der …
US-Unternehmen warnen vor Handelskrieg mit China

Kommentare