+
Laut der Bundesbank ist die deutsche Konjunktur grundsächlich intakt.

Schwächephase nur vorübergehend:

Bundesbank traut Wirtschaft solides Wachstum zu

Frankfurt/Main - Bei der Bundesbank überwiegt trotz gedämpfter Erwartungen die Zuversicht für die weitere Entwicklung der deutschen Wirtschaft. Warum die Banker zuversichtlicher sind als beispielsweise die Wirtschaftsweisen:

Zwar senkte die Notenbank wie die meisten Ökonomen ihre Wachstumsprognosen für die Jahre 2014 bis 2016. Insgesamt jedoch bleibe die deutsche Wirtschaft auf Wachstumskurs, betonte die Bundesbank am Freitag in Frankfurt. Es bestehe "die begründete Hoffnung, dass sich die aktuelle Schwächephase als vorübergehend erweist", erklärte Bundesbankpräsident Jens Weidmann.

Im laufenden Jahr wird das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) nach der halbjährlichen Bundesbank-Prognose um real 1,4 (Juni-Prognose: 1,9) Prozent zulegen. Für 2015 erwartet die Notenbank 1,0 (2,0) Prozent Wachstum, für 2016 dann 1,6 (1,8) Prozent. Damit ist die Bundesbank zumindest für das laufende Jahr optimistischer als zum Beispiel die fünf Wirtschaftsweisen und die Bundesregierung, die für 2014 mit einem BIP-Plus von 1,2 Prozent rechnen.

Einer der Treiber bleibt nach Bundesbank-Einschätzung die gute Binnenkonjunktur. Die Verbraucher zeigten sich in den vergangenen Monaten ungeachtet aller weltweiten Krisen in Konsumlaune. Die anhaltend gute Lage auf dem Arbeitsmarkt könnte das noch begünstigen: Die Bundesbank-Ökonomen erwarten spürbar steigende Löhne. Dazu werde auch der neue allgemeine Mindestlohn beitragen. Bei gleichzeitig niedriger Inflation stärkt das die Kaufkraft der Verbraucher.

Positiv auf die heimische Wirtschaftsleistung auswirken dürften sich nach Erwartung der Bundesbank auch die zuletzt stark gesunkenen Rohölpreise. Dies wirke "über die Entlastung der Lebenshaltungskosten der Haushalte und der Produktionskosten der Unternehmen wie ein kleines Konjunkturprogramm", erklärte Weidmann. "Verbleibt der Rohölpreis längere Zeit auf diesem gedrückten Niveau, könnte das Wirtschaftswachstum in den beiden kommenden Jahren jeweils um 0,1 bis 0,2 Prozentpunkte besser als erwartet ausfallen."

Insgesamt werde das auch den Preisauftrieb verstärken. Die Notenbank sagt für 2014 nach europäischer Berechnung (HVPI) einen Anstieg der Verbraucherpreise um 0,9 Prozent voraus. Mit 1,1 Prozent 2015 und 1,8 Prozent 2016 würde sich die Inflationsrate demnach allmählich wieder dem Stabilitätsziel der Europäischen Zentralbank (EZB) bei knapp unter 2,0 Prozent annähern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht
Bei Thyssenkrupp hinterlässt der Druck von Großaktionären immer tiefere Spuren. Nach dem Abgang des Vorstandschefs verlässt auch der Aufsichtsratschef den …
Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Nach einer Verlustserie und einem eiligen Chefwechsel überrascht die Deutsche Bank mit guten Nachrichten. Der Gewinn im zweiten Quartal fällt deutlich höher aus als …
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Dax setzt Erholung mit moderaten Gewinnen fort
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat den Handel am Montag mit moderaten Gewinnen beendet. Konjunkturdaten aus der Eurozone und den USA sorgten ebenso wenig für Impulse wie …
Dax setzt Erholung mit moderaten Gewinnen fort
Münchner Aldi-Mitarbeiterin packt aus: So hart ist die Arbeit an der Kasse
Jeder Einkauf im Discounter endet an der Kasse. Aber wie gut werden die Kassierer eigentlich behandelt? Eine Aldi-Süd-Mitarbeiterin hat nun Auskunft gegeben.
Münchner Aldi-Mitarbeiterin packt aus: So hart ist die Arbeit an der Kasse

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.