+
Joachim Nagel soll der Nahfolger Thilo Sarrazins in der Bundesbank werden.

Bundesbanker Nagel folgt auf Sarrazin

Berlin - Der Volkswirt und Bundesbanker Joachim Nagel rückt für Thilo Sarrazin in den Vorstand der ehemaligen Notenbank nach. Der Bundesrat billigte am Freitag in Berlin die Personalie.

Vorgeschlagen wurde Nagel von Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Bundespräsident Christian Wulff muss ihn in der neuen Funktion noch offiziell bestätigen.

Sarrazin hatte zuletzt mit umstrittenen Thesen zur mangelnden Integrationsbereitschaft von Muslimen für Aufregung gesorgt. Der Druck aus der Bank und aus der Politik wuchs daraufhin so sehr, dass Sarrazin Wulff seinen Rückzug anbot.

In der SPD läuft gegen den ehemaligen Berliner Finanzsenator ein Ausschlussverfahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Milliardendeal: Eon-Tochter steht vor Verkauf
Eon kommt beim Verkauf der restlichen Anteile an der Kraftwerkstochter Uniper voran. Die Gespräche sind weit fortgeschritten. Der Interessent kommt aus Finnland.
Milliardendeal: Eon-Tochter steht vor Verkauf
Drohende Jobverluste bei Air Berlin
Die Spannung steigt bei Air Berlin - und ebenso die Befürchtungen vieler Beschäftigter. In den kommenden Tagen wird über den Verkauf entschieden. Wer bekommt den …
Drohende Jobverluste bei Air Berlin
Deutschland verpasst EU-Ziel für erneuerbare Energien
Ökostrom stärker fördern, den Ausbau deckeln oder alles dem Markt überlassen? Darüber streiten Experten und Parteien. Der Bundesverband Erneuerbare Energien warnt kurz …
Deutschland verpasst EU-Ziel für erneuerbare Energien
Finnischer Energiekonzern Fortum greift nach Uniper
Eon kommt beim Verkauf der restlichen Anteile an der Kraftwerkstochter Uniper voran. Die Gespräche sind weit fortgeschritten. Der Interessent kommt aus Finnland.
Finnischer Energiekonzern Fortum greift nach Uniper

Kommentare