+
Ärger wegen des Fahrkartenverkaufs bekommt die Bahn jetzt mit dem Bundeskartellamt.

Wegen Fahrkartenverkauf

Kartellamt leitet Verfahren gegen Bahn ein

Bonn - Das Bundeskartellamt  hat gegen die Deutsche Bahn  ein Verfahren wegen des Verdachts auf Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung beim Fahrkartenverkauf  eingeleitet.

Das teilte das Kartellamt am Donnerstag in Bonn mit.

Das Kartellamt werde prüfen, ob Wettbewerber der Bahn ihre Fahrkarten nicht an den Bahnhöfen verkaufen können, erklärte Kartellamtschef Andreas Mundt  am Donnerstag.

Auch der Vertrieb von Fahrkarten, den die Deutsche Bahn für andere Unternehmen vornehme, komme auf den Prüfstand. „Funktionierender Wettbewerb beim Fahrkartenverkauf ist essenziell für den Wettbewerb auf der Schiene“, erklärte der Präsident des Bundeskartellamtes.

Die nun eingeleiteten Untersuchungen gehen zurück auf Klagen der Wettbewerber, die nach eigenen Angaben allenfalls einen eingeschränkten Zugang zu den Vertriebskanälen der Deutschen Bahn haben. Das Bundeskartellamt werde untersuchen, inwieweit unterschiedliche Provisionshöhen beim Fahrkartenvertrieb für Wettbewerber gerechtfertigt seien. Außerdem solle geklärt werden, ob die Bahn die gesetzliche Verpflichtung zur Aufstellung gemeinsamer Tarife dazu missbrauche, Wettbewerber zur Nutzung der Vertriebsleistungen der Deutschen Bahn zu verpflichten.

dpa/AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Seid ihr bei Sinnen?“: Weniger Geld für Altenpfleger als für Flughafen-Kontrolleure - Gewerkschaft erntet Unglauben
Viel Geld verdienen Altenpfleger nicht. Dass die Gewerkschaft ver.di sogar selbst wesentlich mehr Geld für Flughafen-Kontrolleure fordert, stößt im Internet auf …
„Seid ihr bei Sinnen?“: Weniger Geld für Altenpfleger als für Flughafen-Kontrolleure - Gewerkschaft erntet Unglauben
Tesla, E-Autos und Robotaxis: BMW befindet sich in „Technologie-Krieg“
Junge Global Player wie der Elektroauto-Pionier Tesla machen renommierten Autoherstellern wie BMW ordentlich Druck. Die Münchner müssen zu einem Tech-Konzern werden, …
Tesla, E-Autos und Robotaxis: BMW befindet sich in „Technologie-Krieg“
Facebook investiert in TU München: Es geht um ein großes Thema der Zukunft
Die Berücksichtigung von ethischen Fragen hinsichtlich Künstlicher Intelligenz spielt für Facebook eine große Rolle. Deswegen lässt der US-Riese der TU München Geld …
Facebook investiert in TU München: Es geht um ein großes Thema der Zukunft
Kaufland senkt Preise für wichtige Produkte - mit einem kleinen Haken
Kaufland hat in einigen Filialen eine Neuerung eingeführt. Betroffen sind einzelne Produkte, die aus einem besonderen Grund im Preis reduziert sind.
Kaufland senkt Preise für wichtige Produkte - mit einem kleinen Haken

Kommentare