+
Bei der Postbank gibt es Warnstreiks.

Bundesweite Warnstreiks bei der Postbank

Berlin - Im Tarifstreit bei der Postbank hat es am Montag an bundesweit acht Standorten Warnstreiks gegeben.

An diesem Mittwoch gehen die Tarifverhandlungen in Bad Neuenahr (Rheinland-Pfalz) in die dritte Runde. Die Gewerkschaft fordert für die rund 5000 Postbank-Beschäftigten acht Prozent mehr Geld sowie Kündigungsschutz bis 2013. Der Kündigungsschutz soll die Mitarbeiter nach der geplanten Übernahme der Postbank durch die Deutsche Bank absichern. An diesem Dienstag plant ver.di nach eigenen Angaben weitere Warnstreiks.

Für die Postbank ist vor dem Hintergrund der allgemeinen Bankenkrise nicht nachvollziehbar, dass ver.di "noch mal einen drauf legt". Die Bank habe Tariferhöhungen angeboten, die über den allgemeinen Bankentarifen lägen, sowie die Fortschreibung des Kündigungsschutzes bis 2011, sagte ein Sprecher in Bonn .

Ver.di zeigte sich indes erfreut über die große Beteiligung an den bundesweiten Protestaktionen. "Wir gehen gestärkt in die nächste Verhandlungsrunde am Mittwoch", sagte Sprecher Gerd Tausendfreund . Das Arbeitgeberangebot aus der letzten Runde sei indiskutabel gewesen, da die Arbeitgeber unter anderem einen Kündigungsschutz bis 2013 ablehnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Nach jahrelangem Streit sind sich die EU-Länder einig über verschärfte Regeln gegen Lohn- und Sozialdumping: EU-Ausländer müssen demnach gleich entlohnt werden wie …
Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Aldi klärt auf: Diesen Fehler an der Supermarkt-Kasse macht fast jeder
Jeder macht es, fast jeden Tag: einkaufen. Und trotzdem gibt es einige Stolpersteine, die uns dabei das Leben schwer machen. Hier erfahren Sie, wie Sie dabei maximal …
Aldi klärt auf: Diesen Fehler an der Supermarkt-Kasse macht fast jeder
VW darf weitere manipulierte US-Dieselwagen umrüsten
Der VW-Konzern darf in den USA über 38 000 Fahrzeuge umrüsten, die mit der Manipulationssoftware ausgestattet wurden. Das hat die US-Umweltbehörde entschieden. 
VW darf weitere manipulierte US-Dieselwagen umrüsten
Boeing zurrt Milliardenauftrag von Singapore Airlines fest
In einem Großauftrag hat die Fluggesellschaft Singapore Airlines 39 Flieger bei dem Flugzeugbauer Boeing bestellt. Bei der Vertragsunterzeichnung war auch US-Präsident …
Boeing zurrt Milliardenauftrag von Singapore Airlines fest

Kommentare