Bush will Strafzölle auf Stahlprodukte aufheben

- Washington - US-Präsident George W. Bush will nach einem Bericht der "Washington Post" die vor 20 Monaten verhängten Strafzölle für Stahlprodukte offensichtlich aufheben. Wie das Blatt in seiner Online-Ausgabe unter Berufung auf Angaben aus Regierung und Industrie berichtete, soll damit ein möglicher Handelskrieg vermieden werden.

<P>Ein Zeitpunkt für eine solche Ankündigung von Bush stehe noch nicht fest. Es sei gut möglich, dass Bush dies aber noch in dieser Woche tun werde, hieß es weiter. Möglicherweise werde Bush noch einige Detailländerungen an dem Plan vornehmen.</P><P>Die Welthandelsorganisation WTO hatte die Zölle zwei Mal für illegal erklärt und der Europäischen Union damit grünes Licht für Gegenstrafzölle in Milliardenhöhe gegeben. Vertraute von Bush hätten argumentiert, die USA wollten nicht riskieren, dass die EU im Gegenzug - wie angedroht - Sanktionen auf Zitrusfrüchte aus Florida, landwirtschaftliche Maschinen und andere Produkte verhängt, schrieb die "Washington Post". Bush hatte im März 2002 Strafzölle gegen Stahlimporte aus Europa, Asien und Südamerika für eine Zeitdauer von drei Jahren verhängt.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurogruppe: Rückkehr der Kontrolleure nach Athen
Die Debatte um den Rettungskurs für Griechenland kocht wieder hoch. Während sich die CDU hart gibt und einen Grexit nicht ausschließt, warnt SPD-Kanzlerkandidat Schulz …
Eurogruppe: Rückkehr der Kontrolleure nach Athen
Abgas-Ausschuss: Piëch lehnt Auftritt definitiv ab
Berlin/Wolfsburg (dpa) - Der frühere VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch wird definitiv nicht als Zeuge im Untersuchungsausschuss des Bundestags zum Abgas-Skandal …
Abgas-Ausschuss: Piëch lehnt Auftritt definitiv ab
Ringen um Opel-Jobs - Experte pessimistisch 
Berlin - Die Politik kämpft im Falle einer Übernahme durch Peugeot-Citroën um die Arbeitsplätze bei Opel. Auf lange Sicht sind sichere Jobs aber nahezu unmöglich, sagt …
Ringen um Opel-Jobs - Experte pessimistisch 
Ringen um Opel-Jobs
Die Politik kämpft um den Erhalt der Arbeitsplätze bei Opel, falls das Unternehmen vom französischen Autobauer Peugeot-Citroën übernommen wird. Auf lange Sicht sind …
Ringen um Opel-Jobs

Kommentare