Daniel Kirchert, Chef des Elektroauto-Herstellers Byton, spricht auf der Technik-Messe CES.
+
Daniel Kirchert, Chef des Elektroauto-Herstellers Byton, spricht auf der Technik-Messe CES.

Produktion gestoppt

Byton: Vor dem Start droht schon die Pleite – auch Arbeitsplätze in Deutschland in Gefahr

  • Arne Roller
    vonArne Roller
    schließen

Byton hatte in den letzten Jahren auf Automessen mit großen Ankündigungen für viel Aufsehen gesorgt. jetzt stellt das vielversprechende Elektroauto-Startup seinen Betrieb für ein halbes Jahr ein. Ob es danach weitergeht, ist offen. Pressesprecher Oliver Strohbach stand 24auto.de* zum Interview bereit.

Nanjing (China) – Schon im April wurde bekannt, dass Byton an seinem US-Sitz im kalifornischen Santa Clara aufgrund der Auswirkungen der Pandemie rund die Hälfte der dort arbeitenden Mitarbeiter beurlaubt hatte. Jetzt ist auch bestätigt, dass der Elektroauto-Hersteller seinen Betrieb ab heute für sechs Monate einstellen wird. Ob ein Comeback gelingen kann, scheint unklar. Byton könnte jetzt fast alle Mitarbeiter weltweit entlassen, gab Sprecher Dave Buchko am Montagnachmittag gegenüber dem US-Fachportal TheDetroitBureau zu Protokoll.

Jetzt kursieren sogar Pleite-Gerüchte, was unmittelbar auch Auswirkungen auf den Standort Deutschland hätte. Gegenüber 24.auto.de stand Byton-Pressesprecher Oliver Strohbach Rede und Antwort* zur aktuellen Situation und räumte gleich damit auf: „Das stimmt nicht.“ *24auto.de ist Teil des Ippen Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Media Markt und Saturn droht der Abbau Tausender Stellen
Der Mutterkonzern Ceconomy will die Unternehmensstruktur vereinheitlichen und so 100 Millionen Euro im Jahr sparen. "In begrenztem Umfang" sollen außerdem Filialen …
Bei Media Markt und Saturn droht der Abbau Tausender Stellen
Dax legt wieder zu
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Mittwoch wieder auf das Parkett getraut.
Dax legt wieder zu
Absturz auf dem deutschen Automarkt vorerst gestoppt
Die deutsche Autobranche steht seit Beginn der Corona-Krise enorm unter Druck. Doch die radikale Talfahrt ist offenbar vorbei.
Absturz auf dem deutschen Automarkt vorerst gestoppt
Wohnungsriese Vonovia mit guten Zahlen
Deutschlands größter Vermieter glänzt mit guten Zahlen. Mieter müssten sich auch in Corona-Zeiten keine Sorgen machen, versichert Konzernchef Rolf Buch. Städtetag und …
Wohnungsriese Vonovia mit guten Zahlen

Kommentare