Chance für einige Schlecker-Filialen

Stuttgart - Rund 400 Schlecker-Filialen könnten nach Ansicht des Insolvenzverwalters Arndt Geiwitz möglicherweise doch noch vor der Schließung bewahrt werden.

In den kommenden Tagen solle geprüft werden, ob es für die Läden noch eine Zukunft geben könne, sagte Geiwitz der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag in Stuttgart. Das werde er dem Betriebsrat anbieten. Bei rund 2000 Filialen der insolventen Drogeriekette stehe die Schließung jedoch fest.

Geiwitz appellierte erneut an die Bundesregierung, einen KfW-Kredit oder eine Bürgschaft für eine Schlecker-Transfergesellschaft zu ermöglichen. Ohne eine solche Lösung würden Investoren womöglich abgeschreckt. Die nötigen rund 70 Millionen Euro könne Schlecker innerhalb eines halben Jahres, für das eine solche Gesellschaft gedacht wäre, zurückzahlen. Notfalls funktioniere sein Schlecker-Rettungskonzept aber auch ohne eine Transfergesellschaft, sagte Geiwitz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Finanzminister einigen sich auf Guindos für EZB-Vizeposten
Bei der Europäischen Zentralbank (EZB) werden die Weichen für eine Neuausrichtung gestellt. Die Euro-Finanzminister unterstützen den Spanier de Guindos als künftigen …
Finanzminister einigen sich auf Guindos für EZB-Vizeposten
Dax startet mit Verlusten in die Woche
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist mit Kursverlusten in die Woche gestartet. Der Leitindex Dax knüpfte am Montag nicht an die jüngste Erholung an und …
Dax startet mit Verlusten in die Woche
Wegen Online-Handel: Transporter verkaufen sich immer besser
Nutzfahrzeuge erfreuen sich in Deutschland weiterhin einer enormen Nachfrage. Speziell in der Kategorie der Fahrzeuge bis sechs Tonnen gab es einen deutlichen Zuwachs zu …
Wegen Online-Handel: Transporter verkaufen sich immer besser
Wegen deutschem Dienstleister: Hühnchen-Notstand bei KFC
Wer in Großbritannien der Fast-Food-Kette KFC einen Besuch abstatten möchte, könnte vor geschlossenen Türen stehen: Das Unternehmen hat einen Hühnchen-Engpass. Schuld …
Wegen deutschem Dienstleister: Hühnchen-Notstand bei KFC

Kommentare