+
Hauptsitz des Pharmaunternehmens Novartis in Basel. Foto: Patrick Seeger

Auf eigenen Wunsch

Chef beim Schweizer Pharmakonzern Novartis wechselt

Basel (dpa) - Der langjährige Chef des schweizerischen Pharmakonzerns Novartis, Joseph Jimenez, tritt auf eigenen Wunsch von seinem Posten zurück. Jimenez habe den Verwaltungsrat davon in Kenntnis gesetzt, teilte der Konzern am Montag mit.

Nachfolger werde Vasant Narasimhan mit Wirkung zum 1. Februar 2018. Narasimhan ist derzeit Mitglied der Geschäftsleitung und seit 2005 für das Unternehmen tätig. Jimenez stieß 2007 zu Novartis und steht seit 2010 an der Spitze des Unternehmens.

Mitteilung von Novartis

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

dm ruft dieses Produkt zurück: Schimmelpilz-Gift?
Die Drogeriekette dm ruft Bio-Produkt zurück. Wegen vermutlich erhöhter Aflatoxin-Werte sollen Kunden das Lebensmittel zurückbringen. 
dm ruft dieses Produkt zurück: Schimmelpilz-Gift?
Rückruf bei Lidl, Penny und Real: Salmonellen-Gefahr!
Salmonellen-Alarm: Ein Unternehmen ruft deutschlandweit ein gefragtes Produkt zurück, das bei Lidl, Penny und Real zu bekommen ist.
Rückruf bei Lidl, Penny und Real: Salmonellen-Gefahr!
Aldi warnt Kunden vor Abzocke - und dann wird es noch fieser
Achtung! Zehntausende haben ihn schon begangen, deswegen sendet Aldi nun eine Warnung an seine Kunden: Machen Sie bloß nicht diesen Fehler!
Aldi warnt Kunden vor Abzocke - und dann wird es noch fieser
Aldi: Bemerkenswertes Angebot nun deutschlandweit - Diese Produkte sind eine Neuheit beim Discounter
Aldi hat etwas völlig Neues in seinem Prospekt-Angebot: Seit Donnerstag will der Discounter mit einem Angebot punkten, das für ihn ungewöhnlich ist.
Aldi: Bemerkenswertes Angebot nun deutschlandweit - Diese Produkte sind eine Neuheit beim Discounter

Kommentare