Schockmoment im Gefängnis: Attentäter von Halle entkommt Aufseher

Schockmoment im Gefängnis: Attentäter von Halle entkommt Aufseher

China will Währungskontrolle lockern

Peking - Die chinesische Zentralbank hat am Samstag eine leichte Aufweichung ihrer umstrittenen Kontrollen der Landeswährung angekündigt.

Ab Montag würden tägliche Kursschwankungen des Yuan gegenüber dem Dollar um bis zu einen Prozent zugelassen. Bisher lag die Grenze bei 0,5 Prozent.

Die USA und andere Handelspartner Chinas beklagen immer wieder, dass der Yuan unterbewertet sei und damit der Wettbewerb zugunsten chinesischer Exporteure verzerrt werde. Die angekündigte Lockerung der Währungskontrolle dürfte vielen Kritikern nicht weit genug gehen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reisewarnung wird für fast ganz Europa aufgehoben
Es ist das Startsignal für den Sommerurlaub an Adria oder Algarve: Die weltweite Reisewarnung für Touristen wird zumindest zum Teil aufgehoben. Das Risiko für die …
Reisewarnung wird für fast ganz Europa aufgehoben
Lufthansa verliert Start- und Landerechte in Frankfurt und München - Konzern äußert sich zu Zukunft
Die Lufthansa ist durch die Corona-Krise auf staatliche Hilfe angewiesen. Nun einigte man sich auf ein Rettungspaket. Der Konzern äußert sich nun zur Zukunft.
Lufthansa verliert Start- und Landerechte in Frankfurt und München - Konzern äußert sich zu Zukunft
Corona-Krise: Arbeitslosenquote erreicht erschreckende Höhe - Überraschende Neuigkeiten vom Flughafen Tegel
Die Corona-Krise trifft die deutsche Wirtschaft schwer. Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlichte nun Arbeitslosenzahlen, die das Ausmaß zeigen.
Corona-Krise: Arbeitslosenquote erreicht erschreckende Höhe - Überraschende Neuigkeiten vom Flughafen Tegel
Dax setzt Rally fort - Niveau von Ende Februar eingeholt
Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem fulminanten Start in den Juni zeigt der Dax weiter keine Ermüdungserscheinungen.
Dax setzt Rally fort - Niveau von Ende Februar eingeholt

Kommentare