+
Ein Mitarbeiter der Firma Dicapac präsentiert in Hannover auf der weltweit größten Computermesse CeBIT wasserdichte Hüllen für Smartphones.

China überholt USA bei Kauf von Smartphones

Berlin - China ist zum größten Smartphone-Markt der Welt geworden: Nach einer Studie des Marktforschers Flurry wurden dort im Februar mehr neue Geräte aktiviert als in den USA.

23 Prozent aller neuen Smartphones gingen demnach im bevölkerungsreichsten Land der Welt ans Netz, 22 Prozent in den USA. Im Januar 2011 hatte China erst einen Marktanteil von 8 Prozent. Allerdings schätzt Flurry, dass in den USA insgesamt immer noch doppelt so viele Smartphones genutzt werden wie in China - hier fallen nicht nur die Neuanschaffungen ins Gewicht, sondern auch die schon vor längerer Zeit gekauften Geräte.

Happy Birthday, Telefon!

Happy Birthday, Telefon!

Für seine Auswertung berücksichtigte Flurry nur die beiden am weitesten verbreiteten Smartphone-Betriebssyteme: iOS von Apple und Android von Google. Die Zahl der aktivierten Geräte rechnet die Firma hoch, indem sie die Nutzung von Applikationen auswertet. Nach eigenen Angaben fließen mehr als eine Milliarde App-Aufrufe pro Tag in die Statistik ein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW glaubt an Elektro-Durchbruch in den USA
Die USA sind eher ein Land der Spritschlucker und dicken Geländewagen - bisher. VW setzt aber darauf, dass sich die Kunden mehr in Richtung E-Auto orientieren. Die …
VW glaubt an Elektro-Durchbruch in den USA
Furcht vor Regulierung: Bitcoin-Kurs bricht ein
Mitte Dezember steigt die Kryptowährung nach einem rasanten Höhenflug zeitweise bis auf die Marke von 20.000 Dollar - seither verliert sie deutlich an Wert. Denn es gibt …
Furcht vor Regulierung: Bitcoin-Kurs bricht ein
Streikbereite IG Metall schlägt Arbeitszeitkonten vor
Die IG Metall gibt sich streikbereit. Mit vollen Kassen könne man jeden Streik in der Metall- und Elektroindustrie durchhalten. Doch Gewerkschaftschef Jörg Hofmann …
Streikbereite IG Metall schlägt Arbeitszeitkonten vor
Schwächelnder Euro treibt Dax an - Anleger sind aber nervös
Frankfurt/Main (dpa) - Kursverluste des Euro haben dem deutschen Aktienmarkt neuen Schwung gegeben. Zudem dürften die US-Börsen nach einem feiertagsbedingt verlängerten …
Schwächelnder Euro treibt Dax an - Anleger sind aber nervös

Kommentare