China vergibt mehr Kredite als die Weltbank

Peking - China vergibt mehr Kredite an die Dritte Welt als die Weltbank. Die Finanzspritzen demonstrierten den Einfluss Chinas und vor allem sein Bemühen, sich Rohstoffe zu sichern.

Nach einer Erhebung der “Financial Times“ haben allein zwei Staatsbanken, die China Development Bank und die Export-Import- Bank, in den vergangenen zwei Jahren Regierungen und Unternehmen in Entwicklungsländern mindestens 110 Milliarden Dollar geliehen, wie das Blatt am Dienstag berichtete. Dagegen hat die Weltbank zwischen Mitte 2008 und 2010 nur 100 Milliarden Dollar vergeben.

Die Finanzspritzen demonstrierten den Einfluss Chinas und vor allem sein Bemühen, sich Rohstoffe zu sichern. Entsprechende Abkommen drehten sich um Energielieferungen aus Russland, Venezuela und Brasilien oder um Infrastrukturprojekte in Ghana oder Argentinien. Um einen Wettbewerb um Kredite zu vermeiden, suche die Weltbank mehr Zusammenarbeit mit den Chinesen, berichtete das Blatt. Die beiden chinesischen Finanzinstitute sind sogenannte politische Banken, die keine Auflistungen veröffentlichen. Die Zeitung stützte sich daher nur auf Veröffentlichungen über Projekte. Das wahre Ausmaß der Kreditvergabe könnte also noch größer sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Internetgigant Alibaba will im Ausland wachsen
In China ist die Handelsplattform Alibaba die klare Nummer eins. Mit Milliarden im Köcher will der Konzern die Position im Heimatmarkt stärken und richtet den Blick auch …
Chinas Internetgigant Alibaba will im Ausland wachsen
Korruptionsverdacht gegen Adidas-Manager und vier Trainer
Sporthersteller winken Nachwuchs-Basketballern auf dem Weg nach oben mit dicken Verträgen. Ein Adidas-Manager wollte laut US-Ermittlern etwas nachhelfen, um Spieler an …
Korruptionsverdacht gegen Adidas-Manager und vier Trainer
Finnen kündigen Angebot für Uniper an
Nach der Verdopplung seines Börsenwertes steht der Energiekonzern Uniper vor einer Übernahme durch den finnischen Versorger Fortum. Die Arbeitnehmervertreter bangen um …
Finnen kündigen Angebot für Uniper an
Siemens bestätigt: Zugfusion mit Alstom steht
Das erwartete Zug-Bündnis von Siemens und Alstom ist beschlossene Sache. Mit der Allianz wollen sich die beiden Partner besser gegen die harte Konkurrenz aus Fernost …
Siemens bestätigt: Zugfusion mit Alstom steht

Kommentare