+
Chrysler Group LLC will die Produktion bis Ende Juni wieder aufnehmen.

Chrysler Group LLC nimmt Produktion auf

Detroit - Die Allianz von Chrysler und Fiat klappt, sieben Werke nehmen bis Ende Juni die Produktion wieder auf.

Die vor einer Woche aus der Insolvenz des drittgrößten US-Autobauers hervorgegangene Chrysler Group LLC will bis Monatsende die Produktion in sieben Werken wieder aufnehmen.

Das kündigte das Unternehmen nach einem Bericht der Wirtschaftsagentur Bloomberg am Mittwoch an. Demnach sollen ab dem 29. Juni in sechs Fabriken in den US-Bundesstaaten Michigan, Ohio, Missouri und Ontario sowie in einer Anlage in Mexiko die Bänder wieder anrollen.

In einem Werk in Detroit, in dem Sportwagen der Marke Doge gebaut werden, sei die Arbeit bereits am Montag wieder aufgenommen worden. Weitere Montagewerke, die zunächst auf neue Modellreihen umgestellt werden müssten, sollen Ende Juli folgen.

Chrysler hatte am 30. April Insolvenz angemeldet und seine Werke stillgelegt. In der vergangenen Woche war mit einer Allianz mit dem italienischen Fiat-Konzern der rasche Neustart gelungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare