Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall und entschuldigt sich

Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall und entschuldigt sich

Chrysler ruft 600.000 Fahrzeuge zurück

Detroit - Der US-Autohersteller Chrysler hat am Montag in den USA eine Rückrufaktion gestartet. Wie der Konzern in Detroit mitteilte, würden insgesamt 600.000 Autos zurückgerufen.

Die US-Verkehrsbehörde NHTSA teilte auf ihrer Internetseite mit, es müssten etwa 289.000 Wrangler-Modelle der Marke Jeep der Baujahre 2006 bis 2010 wegen Probleme mit der Bremsleitungen zurückgerufen werden. Auch insgesamt 285.000 Kleinbusse der Marke Dodge (Gran Caravan) und Chrysler (Town & Country) müssten wegen Brandgefahr in den Schiebetüren zurückgerufen werden. Keiner der Fehler habe bisher zu Unfällen geführt. Chrysler will Besitzer und Werkstätten zum Ende des Monats direkt Kontaktieren. Die Reparaturen würden auf Kosten von Chrysler durchgeführt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Service bei Lidl an der Kasse: Das wird viele Kunden erfreuen
Der Discounter Lidl verbessert seinen Service an der Kasse. Die Verbraucher, vor allem aus ländlichen Regionen, werden sich definitiv darüber freuen.
Neuer Service bei Lidl an der Kasse: Das wird viele Kunden erfreuen
USA zeigen sich offen für Handelsabkommen mit der EU
Bundesfinanzminister Scholz will den Gesprächsfaden nicht abreißen lassen. Beim G20-Treffen in Buenos Aires wirbt er wortreich für den Freihandel. Gerade die USA, die …
USA zeigen sich offen für Handelsabkommen mit der EU
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Ein Aldi Kunde erhebt über Facebook Vorwürfe gegen den Discounter. Ein Produkt weise gleich mehrere Mängel auf einmal auf. Das Unternehmen reagiert sofort.
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Schmerzliches Ende der Ära Marchionne
Der Mann, der Fiat und Chrysler rettete, sollte eigentlich erst 2019 abtreten. Doch nun endet die 14-jährige Erfolgsgeschichte von Sergio Marchionne schon jetzt - …
Schmerzliches Ende der Ära Marchionne

Kommentare