+
Das Coca-Cola-Geheimnis ist offenbar gelüftet.

Ist das Coca-Cola-Geheimnis gelüftet?

Atlanta - Weit mehr als 100 Jahre wurde die Rezeptur gehütet wie ein Staatsgeheimnis. Doch jetzt ist die exakte Zusammensetzung von Coca-Cola offenbar bekannt.  

Die amerikanische Website thisamericanlife.org zeigt ein schwarz-weiß Foto aus dem Jahr 1979. In krakeliger Schrift ist ein hangeschriebenes Rezept zu sehen, das offenbar die Zutaten von Coca-Cola auflistet. 

Im Jahr 1886 hatte der Pharmazeut John Pemberton die Stoffe zusammengebraut und unter dem Namen "Pemberton’s French Wine Coca" als Medizin verkauft. 

Mit durchschlagendem Erfolg: Das Ergebnis ist bis heute zu genießen - am besten eiskalt - und hat Milliarden von Dollar eingebracht. Das Rezept blieb allerdings immer geheim. Eine Legende besagt, dass nur zwei Top-Manager die genaue Zusammensetzung des Extraktes kennen.

Ob das nun veröffentlichte Foto tatsächlich die Cola-Zutatenliste zeigt, ist nicht bekannt. Coca-Cola hat bereits dementiert, dass die Enthüllung echt ist. Das Original-Rezept soll in einem Tresor in Atlanta liegen.  

Diese Produkte setzen auf Natur statt Aromastoffe

Diese Produkte setzen auf Natur statt Aromastoffe

ole

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen.
Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

Kommentare