+
Coca-Cola konnte seinen Umsatz auf 10 Milliarden US-Dollar steigern. Foto: Miguel Gutierrez/epa

Zweites Quartal

Coca-Cola steigert Gewinn und Umsatz deutlich

Coca-Cola hat im zweiten Quartal starke Geschäftszuwächse verbucht. Weniger zuckerhaltige Cola-Varianten bleiben gefragt. Auch eine Werbepartnerschaft hebt der US-Getränkeriese hervor.

Atlanta (dpa) - Der US-Getränkeriese Coca-Cola hat im zweiten Quartal dank hoher Nachfrage nach weniger zuckerhaltigen Soft-Drinks starke Geschäftszuwächse verbucht.

Verglichen mit dem Vorjahreswert stieg der Gewinn um 13 Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar (2,3 Mrd Euro), wie der Pepsi-Rivale mitteilte. Der Umsatz legte um 6 Prozent auf 10,0 Milliarden Dollar zu. Coca-Cola schlug sich damit etwas besser als erwartet und hob den Geschäftsausblick an. Die Aktie reagierte vorbörslich mit einem deutlichen Kursanstieg.

Wegen veränderter Verbrauchervorlieben und Gesundheitstrends setzt Coca-Cola schon länger verstärkt auf weniger zuckerhaltige Getränke. So blieb der Verkaufsschlager "Zero Sugar"-Cola dem Unternehmen zufolge auch im vergangenen Quartal sehr gefragt.

Coca-Cola hob zudem eine Werbepartnerschaft mit Netflix bei der neuen Staffel der Hitserie "Stranger Things" als besonderen Erfolg hervor. Darüber hinaus setzt der Konzern große Hoffnungen auf Energy-Drinks und auf Kaffee-Produkte der zugekauften britischen Kette Costa Coffee.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autowerte verhelfen Dax zu weiterem Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Vor allem Kursgewinne im Autosektor haben am Montag den Dax zu einem weiteren Rekordhoch verholfen.
Autowerte verhelfen Dax zu weiterem Rekordhoch
Alstom will Zuggeschäft vom Bombardier übernehmen
Die Spekulationen über Spartenverkäufe beflügelten bereits die Aktie des kriselnden kanadischen Konzerns Bombardier. Nun rückt ein Verkauf der Zug-Sparte in greifbare …
Alstom will Zuggeschäft vom Bombardier übernehmen
Brandenburg hofft auf Rodung für Tesla
Umweltschützer machen mobil: Nachdem ein Gericht die Rodung von Bäumen auf dem Gelände der geplanten E-Auto-Fabrik von Tesla erst mal gestoppt hat, kletterten zwei …
Brandenburg hofft auf Rodung für Tesla
Thyssenkrupp verhandelt mit Finanzinvestoren
Thyssenkrupp hat das Bewerberfeld für seine profitable Aufzugssparte eingedampft. Jetzt soll nur noch mit zwei Gruppen von Finanzinvestoren verhandelt werden.
Thyssenkrupp verhandelt mit Finanzinvestoren

Kommentare