Cockpit ruft Piloten zu Warnstreik bei LTU und dba auf

Neu Isenburg - Die Pilotenvereinigung Cockpit hat ihre Mitglieder bei den Fluggesellschaften LTU und dba am Dienstagmorgen zu einem zweieinhalbstündigen Warnstreik aufgerufen.

Wie eine Sprecherin von Cockpit sagte, seien die Schwerpunkte München und Düsseldorf. Der Ausstand sollte um 5.30 Uhr beginnen und um 8.00 Uhr enden. Betroffen seien Flüge von dba und LTU bundesweit. Auswirkungen für die Passagiere waren zunächst unklar.

Die Piloten fordern bei den Gesellschaften Sozialpläne. Bei dba sei den Beschäftigten mitgeteilt worden, dass der Flugbetrieb von der Konzernmutter Air Berlin zum 30. November endgültig eingestellt werden soll. Bei LTU sollten die Stationen Hamburg, Stuttgart, Berlin, Wien und Frankfurt geschlossen werden. Bei dba seien die Sozialplanverhandlungen gescheitert, bei LTU weigere sich die Geschäftsleitung zur Aufnahme der entsprechenden Verhandlungen mit Cockpit, teilte die Vereinigung in Neu Isenburg bei Frankfurt/Main mit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Wie gut ein Arbeitgeber bewertet wird, darüber entscheiden einer Umfrage zufolge vor allem Vergütung und Jobsicherheit. Karrierechancen oder die Vereinbarkeit von …
Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört
Frankfurt/Main (dpa) - Kunden der Commerzbank und ihrer Tochter Comdirect haben am Samstag über Stunden hinweg ihre Geldkarten nicht benutzen können. Ursache dafür waren …
Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört
Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt
Berlin (dpa) - Der Verband der Auslandsbanken rechnet wegen des Austritts Großbritanniens aus der EU mit Tausenden neuen Stellen am Finanzplatz Frankfurt.
Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt
Auch Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie?
Banken dürfen keine Geschäfte mit Terroristen oder Geldwäschern machen. Für Informationen nutzen sie Datenbanken wie World-Check. Doch die soll auch Unbescholtene als …
Auch Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie?

Kommentare