+
"Das ist nicht irgendein Gimmick, sondern ein neuer Bezahlstandard im Internet", betont Privatkunden-Bereichsvorstand Michael Mandel. Foto: Paydirekt

Commerzbank macht sich für Ausweitung von Paydirekt stark

Frankfurt/Main (dpa) - Die Commerzbank macht sich für eine rasche Ausweitung des nationalen Bezahlverfahrens Paydirekt stark. "Im Januar werden wir die Weichen für Paydirekt 2.0 stellen.

Dabei geht es auch um die Frage ob und wie das Verfahren internationalisiert werden kann", sagte Privatkunden-Bereichsvorstand Michael Mandel. Das Paypal-Konkurrenz-Angebot der deutschen Banken rollt seit Herbst langsam an. "Das ist nicht irgendein Gimmick, sondern ein neuer Bezahlstandard im Internet", betonte Mandel. "Es dauert natürlich, bis das Marktstandard wird. Aber wir wollen ganz klar einen Marktstandard setzen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Der Hering gehört zu den beliebtesten Speisefischen hierzulande. Doch Wissenschaftler warnen: Die Bestände in der Ostsee könnten wegen der Wassererwärmung drastisch …
Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Rom (dpa) - Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als …
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Kurz nach der Rede der britischen Premierministerin Theresa May hatte die US-Ratingagentur Moody's ihre Einschätzung der Kreditwürdigkeit Großbritanniens bereits nach …
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen
Berlin (dpa) - Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos steuerlich absetzen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" …
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen

Kommentare