+
Die Commerzbank will 300 Filialen schließen.

Commerzbank will über 300 Filialen schließen

Berlin - Die Commerzbank will in Folge der Fusion mit der Dresdner Bank bis Ende 2012 ihre Filialen von 1.540 auf 1.200 reduzieren. Damit soll das Geschäft mit Privatkunden verbessert werden.

„Wir legen nur solche Filialen zusammen, die wenige Meter von einander entfernt sind“, sagte Martin Zielke, Vorstand für das Privatkundengeschäft der Welt. Dem Kunden entstehe in keiner Weise ein Nachteil.

Trotz der Reduzierung werde die neue Commerzbank mit 1.200 Filialen eines der dichtesten Zweigstellen in Deutschland haben. „Wir geben nicht einen einzigen Standort auf“, sagte Zielke der Zeitung. Außerdem sei die Zusammenlegung vor allem für Kunden der alten Commerzbank ein zusätzlicher Vorteil, da sich die Zahl der Filialen bis zur Fusion auf nur 800 belaufen habe.

Angst, dass durch die Schließung der 340 Filialen dennoch Kunden verloren gingen, hat der Vorstand nicht. Auch die Umstellung der Mitarbeiter ist ihm zufolge nur eine Frage der Zeit. „Das Geschäftsmodell stimmt, es greift. Wir agieren trotz Integration und allen Unkenrufen wieder erfolgreich am Markt“, sagte Zielke dem Blatt. Man habe im ersten Quartal diesen Jahres das beste Quartalsergebnis seit der Fusion der Dresdner Bank und Commerzbank erreicht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauern befürchten erhebliche Dürreschäden
Dass das Wetter mal nicht mitspielt, gehört für die Landwirte zum Berufsrisiko. In diesem Jahr sind die Folgen aber teils besonders hart und wirbeln auch die Einsätze …
Bauern befürchten erhebliche Dürreschäden
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Verbraucherschützer warnen: Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny und Kaufland und Co.! Welche Märkte und welche Produkte betroffen sind, erfahren Sie hier.
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Finanzexperten und Konzernchefs warnen vor Protektionismus
Der Handelsstreit zwischen den USA und großen Volkswirtschaften eskaliert weiter. Experten und Konzernchefs warnen eindringlich vor den Folgen eines sich weiter …
Finanzexperten und Konzernchefs warnen vor Protektionismus
Verbraucherschützer: Neues Reiserecht bringt auch Nachteile
Urlauber sollen bei Online-Buchungen künftig besser abgesichert sein. Das neue Reiserecht hat aus Sicht von Verbraucherschützern aber unerwünschte Nebenwirkungen. Auch …
Verbraucherschützer: Neues Reiserecht bringt auch Nachteile

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.