+
Für zwei Euro dürfen jene glücklichen Kunden fliegen, die während einer Computerpanne ihre Tickets buchten.

Computerpanne: Fluggesellschaft verkauft Zwei-Euro-Tickets

Shanghai - Eine chinesische Fluggesellschaft verkaufte rund 300 Tickets für je zwei Euro. Schuld an dem unfreiwilligen Preisnachlass war eine Computerpanne. Grund zur Freude gibt es trotzdem.

Fluggäste einer chinseischen Airline ergatterten First-Class-Tickets zum Schnäppchenpreis von zwei Euro pro Stück, berichtet die Nachrichtenseite rp-online.de.

Der Grund dafür war ein technischer Defekt im Online-Buchungssystem der China Eastern Company, beruft man sich auf eine Meldung der chinesischen Zeitung "Global Times".

Die Kunden können sich trotzdem freuen, denn sie dürfen die Tickets behalten. "Unser Versprechen den Passagieren gegenüber wird gehalten", teilte Luo Zhuping, ein Sprecher der Fluggesellschaft, der Nachrichtenagentur AFP mit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Design - So sehen die Lufthansa-Jets bald nicht mehr aus
Nach drei Jahrzehnten bekommen die Lufthansa-Jets jetzt ein neues Design. Und: Nicht nur der Außenanstrich soll sich ändern.
Neues Design - So sehen die Lufthansa-Jets bald nicht mehr aus
Wassersportmesse "boot" in Düsseldorf gestartet
Düsseldorf (dpa) - Die weltgrößte Wassersportmesse "boot" hat am Morgen in Düsseldorf geöffnet. Bis zum 28. Januar werden zu der Messe rund um den Wassersport mehr als …
Wassersportmesse "boot" in Düsseldorf gestartet
Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft
Hameln/Bonn (dpa) - Die Bausparkasse BHW hat ihr Sparer-Neugeschäft nach einem Einbruch wieder stabilisiert. 2017 sei es nach vorläufigen Zahlen um etwa ein Prozent auf …
Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft
Umwelthilfe verklagt Städte: VW-Schummel-Diesel stilllegen
Die Deutsche Umwelthilfe hält es für einen Skandal, dass VW-Diesel mit Schummel-Software noch immer durch Städte mit hoher Luftverschmutzung fahren dürfen. Vor Gericht …
Umwelthilfe verklagt Städte: VW-Schummel-Diesel stilllegen

Kommentare