Computer-Sicherheit: Firmen in der Klemme

- München - Das Bewusstsein für IT-Sicherheitsrisiken ist nach Einschätzung des Experten Philipp Herrmann in vielen deutschen Unternehmen noch unterentwickelt. Mitarbeiter könnten beispielsweise durch illegale Downloads aus dem Internet oder die Verbreitung geschützter Daten bewusst oder unbewusst große Schäden anrichten, sagte der IT-Sicherheitsrechtler von der Hamburger Kanzlei Heissner & Struck in München.

"Unternehmen müssen hier Vorsorge betreiben." Neben technischen Lösungen seien auch Betriebsvereinbarungen für den sorgsamen Umgang mit Internet und E-Mail-Verkehr notwendig. IT-Sicherheit gehört zu den Schwerpunkten der diesjährigen Computermesse Systems, die heute für die Besucher geöffnet wird.

Für die Unternehmen könne es teuer werden, wenn sie beispielsweise für Urheberrechtsverstöße ihrer Mitarbeiter in Haftung genommen werden. Firmen, die als Geheimnisträger eingestuft sind, könnten wegen eines Datenverlustes sogar Straf- und Bußgelder auferlegt bekommen. Das könne beispielsweise Arztpraxen oder Anwaltskanzleien, aber auch Stadtwerke oder Versicherungsunternehmen treffen, sagte Herrmann. Die dadurch entstehenden Schäden würden in der Öffentlichkeit kaum bekannt, weil Firmen solche Defizite nicht gerne einräumen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel fordert mehr Engagement bei neuen Auto-Antrieben
Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Autobauer angesichts des Diesel-Skandals zu einem offensiveren Engagement für neue, saubere Antriebsarten …
Merkel fordert mehr Engagement bei neuen Auto-Antrieben
Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig
Diesel-Fahrverbote in Städten - für viele Autobesitzer und Unternehmen wäre das ein riesiges Problem. Eine Umweltbehörde hat nachgerechnet, ob Politik und Autobranche …
Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig
Exporte der deutschen Elektroindustrie ziehen an
Die deutsche Elektroindustrie liefert weiter kräftig Waren in alle Welt. Für das Gesamtjahr 2017 wird sogar ein Umsatzrekord angepeilt. Selbst die Brexit-Verhandlungen …
Exporte der deutschen Elektroindustrie ziehen an
Vorerst keine Entscheidung über Zerschlagung von Air Berlin
Lufthansa will sich weite Teile der insolventen Air Berlin sichern. Seit Monaten wird an einer Übernahme der begehrten Tochter Niki gearbeitet. Doch ganz so schnell geht …
Vorerst keine Entscheidung über Zerschlagung von Air Berlin

Kommentare