+
Das Continental-Werk in Hannover-Stöcken.

Aufbereitung alter Lkw-Reifen

Continental steigt ins Reifen-Recycling ein

Hannover - Der Dax-Konzern Continental wagt ein neues Geschäftsmodell: Am Dienstag eröffnete der Branchenriese in Hannover eine Aufbereitungsanlage für abgefahrene Reifen.

Im hart umkämpften Markt für Lkw-Reifen steigt der Branchenriese Continental ins Recycling-Geschäft ein. Der Dax-Konzern eröffnete am Dienstag an seinem Stammsitz in Hannover eine Anlage, mit der abgefahrene Pneus aufbereitet werden. Dies spare die Produktion eines komplett neuen Reifens, verbrauche nur die Hälfte der Energie und reduziere Wasserverbrauch sowie Abfall sogar um 80 Prozent. Solche Reifen seien um rund ein Drittel billiger als neue, qualitativ aber fast gleichwertig, sagte Conti-Reifenvorstand Nikolai Setzer. Die neue Anlage kann pro Jahr 180 000 runderneuerte Lkw-Reifen herstellen, Marktschwerpunkt ist Europa. Der Bund fördert die Anlage als grünes Leuchtturmprojekt mit einem Millionenbetrag.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
US-Wirtschaft in Trumps Startphase stärker als zunächst geschätzt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen, ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Das teilte das Handelsministerium mit: Die Zahlen …
US-Wirtschaft in Trumps Startphase stärker als zunächst geschätzt
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare