Viele Arbeitsplätze und gigantische Produktion

Corona-Impfstoff made in Germany vor Durchbruch? Geheimplan von deutschem Pharma-Riesen durchgesickert

Von Patrick Mayer

Das deutsche Biotech-Unternehmen Biontech ist bei der Entwicklung eines Corona-Impfstoffs sehr weit - und plant im Kampf gegen das Coronavirus Spektakuläres.

München/Marburg - In der Coronavirus-Pandemie in Deutschland geht es auch darum: Welche weltweiten Kapazitäten geplanter Impfstoffe gegen das heimtückische Corona kann sich die Bundesrepublik sichern - schließlich ist schon ein regelrechter Wettstreit um die Heilmittel gegen den Erreger SARS-CoV-2 entbrannt.

Impfstoff gegen das Coronavirus aus Deutschland: Biontech kauft Marburger Werk von Novartis

Werbung
Werbung

Der Fokus richtet sich in dieser Gemengelage auf die Firma Biontech. Das Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in Mainz ist bei der Entwicklung seines mRNA-Impfstoffs recht weit, heißt es.

Wie die Bild berichtet, plant Biontech mit Blick auf das Coronavirus Spektakuläres: Insgesamt 750 Millionen Dosen Impfstoff, davon schon 250 Millionen im ersten Halbjahr 2021 und noch 100 Millionen Dosen in diesem Jahr.

Zu diesem Zweck hat das Biotech-Unternehmen die Produktionsstätte des Marburger Werkes der Firma Novartis gekauft, um seine Kapazitäten nochmal deutlich auszuweiten.

Impfstoff gegen das Coronavirus: Bis zu 1,3 Millionen Dosen von deutschem Biotech-Unternehmen Biontech

Laut Bild sei damit eine Produktion von bis zu 1,3 Milliarden Dosen Corona-Impfstoff jährlich möglich. Das Marburger Werk ist in der Branche legendär, so wurden hier einst die Gegengifte gegen Diphtherie und Tetanus entwickelt.

Inhalt wird geladen...
Für vollständige Anzeige bitte hier klicken.

Ferner produziert der Pharma-Riese Biontech an seinem Stammsitz in Mainz und Idar-Oberstein im Hunsrück. Im hessischen Marburg sind 300 Mitarbeiter beschäftigt.

Wie die Bild weiter schreibt, ist Biontech in der letzten Phase der klinischen Studien zu seinem Covid-19-Impfstoff. Ende Oktober bis Anfang November will das Unternehmen demnach Ergebnisse präsentieren. (pm)

Beim Thema Medikament gegen Corona scheint aktuell ein pflanzliches Mittel vielversprechend zu sein.

Mehr zum Thema

Bundesrepublik DeutschlandMainzCoronavirus
Kommentare zu diesem Artikel