+
Eine Maschine der Ryanair rollt über den Flughafen Hahn im Hunsrück (Rheinland-Pfalz). Der verschuldete Flughafen wird verkauft. Foto: Thomas Frey/Archiv

Flughafen-Verkauf

Countdown für Bieter des Flughafens Hahn läuft

Hahn/Mainz (dpa) - Nach dem gescheiterten ersten Anlauf für den Verkauf des verschuldeten Flughafens Hahn steigt die Spannung für die zweite Runde: An diesem Freitag (28. Oktober) läuft die Frist für konkrete Angebote ab.

Das federführende rheinland-pfälzische Innenministerium hatte zuletzt von 13 Interessenten gesprochen. Nach einem Bericht der "Allgemeinen Zeitung" (Samstag) sollen es nun noch zwölf sein.

Unter den Interessenten sind die ADC GmbH mit dem chinesischen Partner HNA sowie die Triwo AG aus Trier, die 2014 den Airport Zweibrücken gekauft hat. Laut "Allgemeiner Zeitung" soll auch eine Gruppe um den chinesischen Investor Jonathan Pang dazu gehören. Der Airport gehört zum Großteil Rheinland-Pfalz, zum kleinen Teil Hessen.

Der rheinland-pfälzische Innenstaatssekretär Randolf Stich (SPD) ließ noch offen, wann ein Bieter feststehen wird. "Nach dem Fristablauf am kommenden Freitag werden (die Beraterfirmen) KPMG und Warth & Klein Grant Thornton zunächst die eingegangenen Angebote auf Vollständigkeit prüfen", teilte er der Deutschen Presse-Agentur mit. Warth & Klein Grant Thornton werde dann nach einer Prüfung feststellen, mit wem das Verfahren weitergeführt werden könne.

Flughafen Hahn - Daten und Fakten

Ausschreibung zum Verkauf des Flughafens Hahn

Bericht Allgemeine Zeitung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Der US-Internetkonzern Google und die weltgrößte Einzelhandelskette Walmart gehen eine Online-Partnerschaft ein. Das steckt dahinter. 
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung der Computerspielemesse Gamescom der Branche eine stärkere staatliche Förderung in Aussicht gestellt.
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern

Kommentare