+
Österreich will nun eine "CSI Hypo" ins Rennen schicken.

"CSI Hypo" ermittelt

Wien - In der Affäre um den Verkauf der Hypo Alpe Adria an die BayernLB soll nun ein Team von 100 Ermittlern die genauen Hintergründe aufklären.

Eine “CSI Hypo“ soll es nach dem Willen von Österreichs Finanzminister Josef Pröll werden: Um die Vorgänge rund um die frühere BayernLB-Tochter Hypo Group Alpe Adria vollständig aufzuklären, kündigte Pröll eine Truppe von 100 Finanzermittlern an, berichteten mehrere Zeitungen am Samstag. Das Team werde die mögliche Haftung von Hypo-Gremien und Schadenersatzansprüche prüfen, sagte der Minister und Vizekanzler.

“Wir werden jeden Beleg umdrehen“, zitierte ihn “Die Presse“. Es werde eine Gruppe von verschiedenen Experten zusammengestellt, die unter anderem der Finanzmarktaufsicht, der Nationalbank und dem Finanzministerium angehören.

Während Polizei und Staatsanwaltschaft strafrechtlich ermitteln, liegt der Fokus der neuen Einheit auf der zivilrechtlichen Dimension. Alle Prüfberichte, Steuerakte, Verträge und Computerdaten der vergangenen 15 Jahre würden durchleuchtet, sagte der Politiker.

Derzeit untersuchen Ermittler in Bayern und Österreich, ob die marode HGAA im Jahr 2007 zu teuer an die BayernLB verkauft wurde. Die BayernLB stellt dazu ein eigenes Ermittlerteam ab. Außerdem besteht der Verdacht, dass sich eine Tochter der BayernLB die Zustimmung des Kärntner Landeschefs Jörg Haider mittels Sponsoring für ein Fußballstadium erkauft hat. Kurz vor Weihnachten musste die marode Kärntner Bank an Österreich abgetreten werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz unerwartet starkem Jahresstart: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starkem Jahresstart: US-Wirtschaft schwächelt
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare