+
BayernLB-Chef Michael Kemmer steht kurz vor der Ablösung.

CSU-Führungskreise: BayernLB-Chef Kemmer vor der Ablösung

München - BayernLB-Chef Michael Kemmer steht nach dpa- Informationen wegen des Milliarden-Debakels vor der Ablösung. “Die Tendenz ist allgemein so, auch in der Fraktion.

Es kann nicht sein, dass Erwin Huber die alleinige Verantwortung übernimmt“, hieß es am Donnerstag aus CSU-Führungskreisen.

Nach Informationen der “Nürnberger Nachrichten“ werden zudem die Vertreter der Staatsregierung im Bayern LB-Verwaltungsrat bei der Sitzung am Abend dem Bankvorstand nicht das Vertrauen aussprechen, sollte es zu einer Abstimmung kommen. Die Verwaltungsratsmitglieder würden sich im Fall eines Votums der Auffassung des designierten Ministerpräsidenten Horst Seehofer anschließen, erfuhr die Zeitung aus Kreisen des Kontrollgremiums. Ein BayernLB-Sprecher wollte das nicht kommentieren.

Seehofer hatte der amtierenden Regierung nahegelegt, Gespräche mit den Verantwortlichen der Landesbank über die persönliche Verantwortung zu führen. Der gesamte BayernLB-Vorstand hatte daraufhin dem Verwaltungsrat die Vertrauensfrage gestellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken

Kommentare