+
Besonders deutlich waren die Rückgänge beim Handel mit Bekleidung, Schuhen und Lederwaren. Foto: Peter Steffen

Erlöse gehen zurück

Dämpfer für Einzelhandel im Oktober

Wiesbaden (dpa) - Vor dem Weihnachtsgeschäft hat der deutsche Einzelhandel im Oktober einen Dämpfer erlitten. Die Geschäfte konnten die hohen Umsatzsteigerungen aus den Vormonaten nicht wiederholen, wie das Statistische Bundesamt berichtete.

Preisbereinigt gingen die Erlöse im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,4 Prozent zurück, wobei es allerdings einen Verkaufstag weniger gab als im Jahr zuvor. Inklusive der Preissteigerungen stiegen die Umsätze nominal um 0,3 Prozent zum Vorjahresmonat. Besonders deutlich waren die Rückgänge beim Handel mit Bekleidung, Schuhen und Lederwaren.

Mitteilung Destatis

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mitarbeiter werfen Tagesschau-Chef Kai Gniffke „Klima der Angst“ vor
Schwere Anschuldigungen aus dem eigenen Haus: Mitarbeiter werfen Tagesschau-Chef Kai Gniffke ein „Klima der Angst“ vor.
Mitarbeiter werfen Tagesschau-Chef Kai Gniffke „Klima der Angst“ vor
Rückruf bei Edeka: Vorsicht, dieses Produkt kann sogar tödlich sein!
Rückruf bei Edeka und Marktkauf: Die Unternehmen warnen vor dem Verzehr eines Salats. Dieses Produkt kann im schlimmsten Fall tödlich sein. 
Rückruf bei Edeka: Vorsicht, dieses Produkt kann sogar tödlich sein!
Lufthansa streicht 22 Flüge - insgesamt 2000 Passagiere betroffen
Wegen Software-Problemen bei der Deutschen Flugsicherung muss Lufthansa zum Wochenbeginn 22 Flüge streichen. Ein Sprecher teilte mit, worüber sich Passagiere vor ihrem …
Lufthansa streicht 22 Flüge - insgesamt 2000 Passagiere betroffen
Software-Panne bei Flugsicherung: Lufthansa streicht Flüge
Frankfurt/Langen (dpa) - Die Software-Probleme bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) haben nach Angaben der Lufthansa zu Wochenbeginn auch Auswirkungen auf den …
Software-Panne bei Flugsicherung: Lufthansa streicht Flüge

Kommentare