+
Besonders deutlich waren die Rückgänge beim Handel mit Bekleidung, Schuhen und Lederwaren. Foto: Peter Steffen

Erlöse gehen zurück

Dämpfer für Einzelhandel im Oktober

Wiesbaden (dpa) - Vor dem Weihnachtsgeschäft hat der deutsche Einzelhandel im Oktober einen Dämpfer erlitten. Die Geschäfte konnten die hohen Umsatzsteigerungen aus den Vormonaten nicht wiederholen, wie das Statistische Bundesamt berichtete.

Preisbereinigt gingen die Erlöse im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,4 Prozent zurück, wobei es allerdings einen Verkaufstag weniger gab als im Jahr zuvor. Inklusive der Preissteigerungen stiegen die Umsätze nominal um 0,3 Prozent zum Vorjahresmonat. Besonders deutlich waren die Rückgänge beim Handel mit Bekleidung, Schuhen und Lederwaren.

Mitteilung Destatis

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

China verbietet Plastiktüten in Supermärkten
Die chinesische Regierung verfolgt zur Reduzierung von Plastikmüll einen ehrgeizigen Plan. Zunächst wird ab Ende dieses Jahres in großen Städten der Verkauf von …
China verbietet Plastiktüten in Supermärkten
Staatskanzlei: Tesla stimmt Grundstückskauf zu
Darauf hatte Brandenburg gewartet: Nun hat Tesla den Kaufvertrag mit dem Land für das Gelände gebilligt, auf dem der US-Elektroautobauer eine Fabrik bauen will. Nicht …
Staatskanzlei: Tesla stimmt Grundstückskauf zu
Bahlsen schreibt 2018 Verluste - 2019 Gewinn angepeilt
Bahlsen gehört zu den bekanntesten deutschen Gebäckmarken. Nun liegen die Zahlen für 2018 vor. Unter dem Strich steht ein Minus. Woran liegt das - haben die Konsumenten …
Bahlsen schreibt 2018 Verluste - 2019 Gewinn angepeilt
Neuer Nachtzug startet von Wien über Köln nach Brüssel
Während Deutschland über eine Ausweitung des Nachtzugverkehrs diskutiert, schaffen die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) weitere Fakten.
Neuer Nachtzug startet von Wien über Köln nach Brüssel

Kommentare