+
Die Daimler-Finanztochter und der Versicherungskonzern Allianz bauen ihre Zusammenarbeit aus. Beide Seiten schlossen ein Kooperationsabkommen für das weltweite Autoversicherungsgeschäft ab.

Daimler und Allianz bauen Kooperation aus

Berlin - Die Daimler-Finanztochter und der Versicherungskonzern Allianz bauen ihre Zusammenarbeit aus. Beide Seiten schlossen ein Kooperationsabkommen für das weltweite Autoversicherungsgeschäft ab.

Das teilte die Daimler Financial Services AG und die Allianz am Dienstag mit. Auf Basis der Vereinbarung übernehme die Allianz das Kfz-Versicherungsgeschäft für Daimler- Fahrzeuge in Italien. In mehreren osteuropäischen Ländern und in Australien gibt es bereits eine solche Partnerschaft. Bei Ausschreibungen in den rund 40 Auslandsmärkten von Daimler Financial Services werde die Allianz künftig als “bevorzugter Partner“ für die Kfz-Versicherung und Garantieversicherung angesehen, hieß es.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"

Kommentare