+
Bei Daimler wird jetzt  wieder früher als geplant Vollzeit produziert.

Daimler beendet Arbeitszeitverkürzung vorzeitig

Stuttgart - Daimler beendet dank des deutlich anziehenden Autoabsatzes vorzeitig die Arbeitszeitverkürzung fast 100 000 Mitarbeiter.

Statt wie ursprünglich geplant von Anfang Juli an bekommen sie bereits von 1. Juni an wieder ihr volles Entgelt, wie der Autobauer am Freitag in Stuttgart mitteilte.

Die Beschäftigten mussten wegen der dramatischen Branchenkrise seit Mai vergangenen Jahres herbe Einbußen hinnehmen. Arbeitszeit und Entgelt wurden um 8,75 Prozent gekürzt. Derzeit sind davon 96 000 Menschen betroffen. Im ersten Quartal hatten die Stuttgarter im Vergleich zum Vorjahr ein Absatzplus von einem Fünftel eingefahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht
Ritter Sport und Dextro Energy haben in einem Markenrechtsstreit vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Sieg errungen.
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht

Kommentare