+
Bei Daimler wird jetzt  wieder früher als geplant Vollzeit produziert.

Daimler beendet Arbeitszeitverkürzung vorzeitig

Stuttgart - Daimler beendet dank des deutlich anziehenden Autoabsatzes vorzeitig die Arbeitszeitverkürzung fast 100 000 Mitarbeiter.

Statt wie ursprünglich geplant von Anfang Juli an bekommen sie bereits von 1. Juni an wieder ihr volles Entgelt, wie der Autobauer am Freitag in Stuttgart mitteilte.

Die Beschäftigten mussten wegen der dramatischen Branchenkrise seit Mai vergangenen Jahres herbe Einbußen hinnehmen. Arbeitszeit und Entgelt wurden um 8,75 Prozent gekürzt. Derzeit sind davon 96 000 Menschen betroffen. Im ersten Quartal hatten die Stuttgarter im Vergleich zum Vorjahr ein Absatzplus von einem Fünftel eingefahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Doch das Signal einer Verlängerung des Förderlimits ist am Markt zunächst …
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat einen launischen Handel an Christi Himmelfahrt mit einem leichten Minus beendet.
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag
Fiat Chrysler droht eigenes "Dieselgate"
Déjà-vu? Nach VW hat mit Fiat Chrysler der zweite internationale Autoriese eine Klage der US-Justiz wegen vermeintlichen Abgas-Betrugs am Hals. Auch auf Daimler haben …
Fiat Chrysler droht eigenes "Dieselgate"
Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück
Der Hamburger Hafen verliert beim Containerumschlag gegenüber der Konkurrenz an Boden. Für das Gesamtjahr ist nicht mehr als Stagnation zu erwarten.
Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück

Kommentare