+
Bei Daimler wird jetzt  wieder früher als geplant Vollzeit produziert.

Daimler beendet Arbeitszeitverkürzung vorzeitig

Stuttgart - Daimler beendet dank des deutlich anziehenden Autoabsatzes vorzeitig die Arbeitszeitverkürzung fast 100 000 Mitarbeiter.

Statt wie ursprünglich geplant von Anfang Juli an bekommen sie bereits von 1. Juni an wieder ihr volles Entgelt, wie der Autobauer am Freitag in Stuttgart mitteilte.

Die Beschäftigten mussten wegen der dramatischen Branchenkrise seit Mai vergangenen Jahres herbe Einbußen hinnehmen. Arbeitszeit und Entgelt wurden um 8,75 Prozent gekürzt. Derzeit sind davon 96 000 Menschen betroffen. Im ersten Quartal hatten die Stuttgarter im Vergleich zum Vorjahr ein Absatzplus von einem Fünftel eingefahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Wir glauben an die Zukunft des Schreibstifts"
PC und Smartphones zum Trotz - die deutschen Schreibgerätehersteller machen mit Bleistiften, Kulis, Tintenschreibern und Markern bessere Geschäfte denn je. …
"Wir glauben an die Zukunft des Schreibstifts"
Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat wieder sein Rekordhoch ins Visier genommen. Trotz des weiter starken Euro und der lustlosen Wall Street knüpfte der deutsche Leitindex …
Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Vor ein paar Tagen stand Coca-Cola noch als Umweltsünder in spe am Pranger. Nun kontert der Brausen-Konzern mit einer ambitionierten Umweltoffensive.
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Chicken Nuggets sind sehr beliebt. Auch Edeka verkauft das Nahrungsmittel. Eine Studie erhebt eine heftige Anschuldigung gegen die Lebensmittelkette.
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets

Kommentare