+
Der Personalvorstand der Daimler AG, Wilfried Porth

"Man sollte sich nicht stören"

Daimler-Chef lässt Kollegen im Urlaub in Ruhe

Stuttgart - Mitarbeiter des Autobauers Daimler können Dienst-Mails im Urlaub automatisch löschen lassen - Personalchef Porth nimmt diese Regelung noch nicht in Anspruch. Er setzt aufs Feingefühl seines Teams.

„Wenn man im Urlaub ist, sollte man sich nicht stören“, sagte der Daimler-Vorstand Wilfried Porth der dpa. Dafür revanchiere er sich dann aber mit ähnlicher Zurückhaltung. „Deshalb rufe ich auch andere im Urlaub nicht an.“

Die Top 50 der begehrtesten Arbeitgeber der Welt

Die Top 50 der begehrtesten Arbeitgeber der Welt

Gänzlich kommt Porth von der Arbeit aber auch in der Freizeit nicht los: „Wenn es etwas Wichtiges gibt, bin ich natürlich erreichbar. In meinem Job ist das ja auch nochmal etwas anderes.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung der Computerspielemesse Gamescom der Branche eine stärkere staatliche Förderung in Aussicht gestellt.
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Die Experten von Finanztest nahmen 231 Gehalts- und Girokonten von 104 Banken unter die Lupe. Einige Geldinstitute zocken bei den Gebühren so richtig ab. Dann ist die …
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen

Kommentare