+
Brennstoffzellen statt Benzin: Der Autokonzern Daimler will die Vorzüge des emissionsfreien Antriebs mit dem Hybridantrieb kombinieren.

Daimler präsentiert neuen Brennstoffzellen-Bus

Stuttgart / Wien - Der Autokonzern Daimler will mit einem neuen Bus-Modell die Vorzüge der emissionsfreien Brennstoffzelle und des Hybridantriebes vereinen. In Wien wurde der zukunftsträchtige Prototyp vor Fachleuten präsentiert.

Wie Daimler am Montag berichtete, wurde das Modell Citaro Fuelcellhybrid auf dem Wiener Weltkongress der Träger von öffentlichen Verkehrsunternehmen vorgestellt. Der Stuttgarter Autobauer wolle eine Kleinserie von 30 Bussen auflegen, die von europäischen Verkehrsbetrieben erprobt werden sollen, sagte Hartmut Schick , Leiter von Daimler Buses.

Der Bus hatte bereits ein Vorgängermodell mit einer Brennstoffzelle, allerdings ohne Hybridantrieb. Diese 36 Versuchsfahrzeuge legten nach Konzernangaben von 2003 bis heute mehr als zwei Millionen Kilometer zurück. Damit hätten sie die Praxistauglichkeit des umweltfreundlichen Brennstoffzellen-Antriebes bewiesen.

Daimler testet Brennstoffzellen auch in Modellen der A- und B- Klasse. Die Wasserstoff-Technologie gilt als eine der Möglichkeiten einer künftigen Mobilität ohne fossile Brennstoffe. Allerdings befindet sich die Brennstoffzelle noch im Versuchsstadium. Als ein großes Problem gilt der Aufbau eines Wasserstoff-Versorgungsnetzes.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

London wirft Uber raus - Widerspruch angekündigt
Uber schien die heftigen Konflikte mit Behörden und Taxi-Branche in Europa beigelegt zu haben, doch nun sorgt London für einen Eklat. Die britische Hauptstadt will den …
London wirft Uber raus - Widerspruch angekündigt
London wirft Fahrdienst Uber raus
Uber wollte dem Taxi Konkurrenz machen. Zumindest in London ist das vorerst schiefgegangen: Die Stadt will den Fahrdienst von ihren Straßen verbannen.
London wirft Fahrdienst Uber raus
Adidas-Chef: Atempause für schwächelnde Tochter Reebok
Nürnberg (dpa) - Adidas-Chef Kasper Rorsted will die schwächelnde US-Tochter Reebok bis mindestens Ende 2018 behalten. Auf die Frage, ob Reebok zu diesem Zeitpunkt noch …
Adidas-Chef: Atempause für schwächelnde Tochter Reebok
Widerstand gegen Stahlfusion wächst
Nach dem Bekanntwerden der Fusionspläne für die europäischen Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata wächst im Ruhrgebiet die Empörung. Die Kritik entzündet sich auch an …
Widerstand gegen Stahlfusion wächst

Kommentare