+
China lieferte den größten Schub mit einem Anstieg um 17,2 Prozent bei Mercedes-Modellen. Foto: Kay Nietfeld

Anstieg um 17,2 Prozent

Daimler profitiert besonders von Mercedes-Verkäufen in China

Stuttgart (dpa) - Der Autobauer Daimler nimmt bei den Verkäufen seiner Kernmarke Mercedes-Benz weiter den Schwung aus dem wichtigsten Markt China mit. Im März setzte die Pkw-Sparte der Stuttgarter weltweit 250.444 Fahrzeuge ab, 2,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Wie der Dax-Konzern mitteilte, lieferte China dabei den größten Schub mit einem Anstieg um 17,2 Prozent bei Mercedes-Modellen. In den übrigen Märkten wie etwa Deutschland (plus 1,3 Prozent) wuchs der Absatz entweder deutlich weniger stark oder ging wie in den USA zurück.

Insgesamt konnte die Stammmarke mit einem Plus von 3,9 Prozent auf 237.307 Autos einen Rückgang bei der Kleinwagenmarke Smart wettmachen. Im ersten Quartal legten die Verkäufe der Hausmarke um 6 Prozent zu, es war damit das absatzstärkste Vierteljahr der Unternehmensgeschichte. Am beliebtesten sind auch bei den Schwaben derzeit die Stadtgeländewagen (SUVs) - in den ersten drei Monaten kletterte ihr Absatz um 12,5 Prozent und machte damit einen Anteil von fast 36 Prozent am Gesamtverkauf der Marke mit dem Stern aus.

Die heimischen Rivalen BMW und Audi haben noch keine weltweiten Absatzzahlen für den März veröffentlicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Chef will Heckler & Koch auf Kurs bringen
Rottweil (dpa) - Der Waffenhersteller Heckler & Koch will mit einer neuen Führungsriege an Bord raus aus den roten Zahlen.
Neuer Chef will Heckler & Koch auf Kurs bringen
Baufirmen sind bereit für mehr Wohnungsbau
Berlin (dpa) - Trotz Wartezeiten für Bauherren sehen sich die Bauunternehmen gerüstet, mehr neue Wohnungen zu errichten.
Baufirmen sind bereit für mehr Wohnungsbau
Warmes Frühjahr beschert Obstbauern reiche Ernte
Wiesbaden (dpa) - Dank des außergewöhnlich warmen Frühjahres dürften Obstbauern hierzulande eine reiche Apfel- und Birnenernte einfahren.
Warmes Frühjahr beschert Obstbauern reiche Ernte
Kein Ökosiegel mehr für Ostsee-Hering
Rostock/Sassnitz (dpa) - Die Heringsfischer in der westlichen Ostsee dürfen ihre Fänge ab sofort nicht mehr als Öko-Fisch verkaufen.
Kein Ökosiegel mehr für Ostsee-Hering

Kommentare