+
BMW und Daimler sind beim Innovations-Ranking gut im Rennen.

Hinter Apple und Google

BMW und Daimler unter zehn innovativsten Firmen der Welt

München - Die deutschen Autobauer BMW und Daimler gehören einer Umfrage zufolge zu den zehn innovativsten Unternehmen der Welt.

Insgesamt schafften es sieben deutsche Firmen in die jährliche Liste der 50 innovativsten Unternehmen der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG), wie diese am Mittwoch mitteilte. Sie befragte dafür mehr als 1500 Führungskräfte in mehreren Ländern.

Innovationsführer sind demnach auch die Chemiekonzerne Bayer (Platz elf) und BASF (Platz 29), die Allianz-Versicherung (25), Siemens (30) und Volkswagen (35). An der Spitze stehen weiterhin Technologie-Marktführer Apple, Google, Microsoft und Samsung - der kalifornische Elektroautobauer Tesla erreicht Platz drei.

BMW erreicht im BCG-Ranking Platz sieben und steht damit zwar hinter Toyota, aber noch vor Amazon (Platz neun). Daimler kommt auf den zehnten Platz. Innovationsführer beschäftigten sich mit neuen Technologien und Produkten, aber auch mit neuen Diensten, Kundenschnittstellen und Partnerschaften bis hin zu neuen Geschäftsmodellen, erklärte BCG-Deutschlandchef Carsten Kratz. Die deutsche Automobilindustrie habe dabei "sicher Pionierarbeit geleistet". Beispiele seien Technologien wie autonomes Fahren, neue Produkte wie Hybrid und Elektrik, neue Dienste wie Connected Car bis hin zu Partnerschaften wie die Übernahme des Kartendienstes Nokia Here oder innovative Geschäftsmodelle wie Carsharing.

Neben der Automobilindustrie sei der Maschinenbau in Deutschland in der Automatisierungstechnik schon lange ein Beispiel für weltweite Innovationsführerschaft, erklärte Kratz weiter. Auch weltweit kämen wieder mehr Innovationsführer aus traditionellen Branchen. In einer digitalen Welt gehe es auch darum, Innovationsprozesse stetig weiter zu entwickeln, betonte der BCG-Deutschlandchef. Sogar Banken entwickelten inzwischen Produkte und Dienste mit der Herangehensweise von Startups.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax schließt unter 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Rekordfahrt am deutschen Aktienmarkt ist am Donnerstag ausgebremst worden. Händler nannten als Grund vor allem Gewinnmitnahmen, nachdem die …
Dax schließt unter 13 000 Punkten
Preise für Nordsee-Krabben fallen
Ein Krabbenbrötchen für zehn Euro? Die Zeiten sollten erst einmal vorbei sein. Seit dem Herbsttief "Sebastian" Mitte September sind die Nordsee-Krabben wieder da. Und …
Preise für Nordsee-Krabben fallen
Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen
Lufthansa hat sich begehrte Teile des insolventen Konkurrenten gesichert - mit Rückenwind vom Bund. Doch nun gibt es in der Regierung auch Erwartungen.
Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen
Wenn Tante Emma fehlt: Ladenmangel auch in Bayerns Innenstädten
Auch in Bayerns Städten fehlt immer häufiger der Laden um die Ecke, um sich schnell Butter oder Milch zu kaufen. Doch es könnte ein neues Geschäftsmodell geben.
Wenn Tante Emma fehlt: Ladenmangel auch in Bayerns Innenstädten

Kommentare