+
Blick auf eine Mercedes-Benz Niederlassung im chinesischen Kanton. Foto: Kay Nietfeld

Daimler will Absatz in China weiter steigern

Peking (dpa) - Daimler will in diesem Jahr in China den Absatz erneut kräftig steigern. Nach einem Absatzzuwachs um 28 Prozent im Vorjahr auf 270 000 Autos sollen in diesem Jahr "deutlich mehr als 300 000 Autos" verkauft werden.

Das sagte China-Vorstand Hubertus Troska bei der Eröffnung eines neuen Werkes für die Produktion des Kompaktwagens Mercedes GLA in Peking vor Journalisten. Trotz langsameren Wachstums der chinesischen Wirtschaft dürfte der Premiummarkt um mehr als zehn Prozent zulegen.

"Wir sollten mehr als das schaffen", sagte Troska auch mit Blick auf den Produktionsstart für den GLA-Geländekompaktwagen in dem Joint Venture.

Beijing Benz BBAC

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Scholz hofft auf breite Unterstützung für Eurozonen-Budget
Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hofft auf breite Unterstützung bei den Euro-Finanzministern für den deutsch-französischen Vorstoß für ein Eurozonen-Budget.
Scholz hofft auf breite Unterstützung für Eurozonen-Budget
Polizisten trauen ihren Augen kaum - krasse Entdeckung vor Lidl-Filiale
Es gibt nichts, was es nicht gibt: Polizisten machten vor einer Lidl-Filiale eine unglaubliche Entdeckung. Sie trauten ihren Augen kaum. 
Polizisten trauen ihren Augen kaum - krasse Entdeckung vor Lidl-Filiale
Frank Thelen aus der „Die Höhle der Löwen“-Jury : Diese fünf Fehler machen Gründer 
Manche Unternehmensgründer in der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) leiden unter Realitätsverlust. Und das ist nicht der einzige Fehler, den sie machen, schreibt …
Frank Thelen aus der „Die Höhle der Löwen“-Jury : Diese fünf Fehler machen Gründer 
Maschinenbau: Schwacher September belastet Exportbilanz
Frankfurt/Main (dpa) - Das Exportgeschäft der deutschen Maschinenbauer hat im dritten Quartal etwas an Tempo verloren.
Maschinenbau: Schwacher September belastet Exportbilanz

Kommentare