Daimler will 100 000 Autos in China verkaufen

Stuttgart - Der chinesische Markt gewinnt für den Autobauer Daimler deutlich an Bedeutung. Im kommenden Jahr sollen 100 000 neue Autos über Chinas Straßen rollen.

Im ersten Quartal legten die Pkw- Auslieferungen von Mercedes-Benz von 11 800 im Vorjahr auf 24 100 zu, teilte der Konzern am Mittwoch in Stuttgart mit. Im Gesamtjahr will Daimler über 100 000 Autos in China verkaufen. Im ersten Quartal war China der drittgrößte Absatzmarkt für Mercedes-Benz nach Deutschland und den USA. Im Vorjahr rangierte die Region noch an Nummer sechs. Insgesamt haben die Stuttgarter im ersten Quartal 271 200 Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz, smart, AMG und Maybach abgesetzt und damit knapp elf Prozent mehr als im Vorjahr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nahles verteidigt Tarifeinheit gegen Gewerkschaftskritik
Ob Ärzte, Lokführer oder Fluglotsen - in der Ablehnung der neuen Tarifeinheit sind sich die Gewerkschaften einig. Vor dem Verfassungsgericht streitet die …
Nahles verteidigt Tarifeinheit gegen Gewerkschaftskritik
Gerichtsbeschluss: ADAC bleibt Verein
Der Verein mit der Nummer 304 im Vereinsregister des Amtsgerichts München wird nicht gelöscht: Der ADAC hat nach seiner Reform die Prüfung bestanden. Und zeigt sich …
Gerichtsbeschluss: ADAC bleibt Verein
Tourismus in EU im Aufwind - Rückgang in Frankreich
Luxemburg (dpa) - Trotz deutlicher Rückgänge in Großbritannien und Frankreich hat die Zahl der Übernachtungen in Hotels und Herbergen der EU-Länder im vergangenen Jahr …
Tourismus in EU im Aufwind - Rückgang in Frankreich
Etwas mehr Menschen in Deutschland haben Wohneigentum
Berlin (dpa) - Etwas mehr Menschen in Deutschland haben laut einer Studie eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus.
Etwas mehr Menschen in Deutschland haben Wohneigentum

Kommentare