DaimlerChrysler verkauft Lenkungsgeschäft an Thyssen

- Stuttgart/Bochum - DaimlerChrysler hat die Mehrheit an seinem Lenkungsgeschäft an den Automobilzulieferer ThyssenKrupp Automotive verkauft. Wie der Stuttgarter Autokonzern mitteilte, werde ThyssenKrupp in einem ersten Schritt 60 Prozent der Mercedes-Benz Lenkungen GmbH (MBLenk/Düsseldorf) übernehmen. In frühestens zwei Jahren solle der Bochumer Automobilzulieferer die restlichen 40 Prozent übernehmen. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Die EU-Kartellbehörde muss der Übernahme noch zustimmen.

 <P>Mit der Zusammenlegung der MBLenk und des ThyssenKrupp- Lenkungsherstellers Presta entstehe ein schlagkräftiger, weltweit operierender Anbieter kompletter Lenksysteme. Für DaimlerChrysler bedeute dieser Schritt eine weitere Konzentration auf das Kerngeschäft, hieß es. DaimlerChrysler und ThyssenKrupp hatten schon länger über die Übernahme des Mercedes-Lenkungsgeschäftes verhandelt. MBLenk beschäftigt rund 1600 Mitarbeiter und setzt knapp 300 Millionen Euro um. Produziert wird in Düsseldorf, Mülheim/Ruhr, Schönebeck (Sachsen-Anhalt) sowie in mehreren ausländischen Werken.</P><P>ThyssenKrupp Automotive zählt zu den größten deutschen Automobilzulieferern. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben auf dem Weltmarkt führend bei Karosserieteilen, bestimmten Motorkomponenten und Lenksystemen. Im vergangenen Geschäftsjahr wurden mit 38 000 Mitarbeitern rund 6,3 Milliarden Euro Umsatz erlöst.</P><P>Das neue Lenksysteme-Unternehmen will neue Märkte und neue Kunden erreichen und weiter in neue Technologiefelder wie die elektrische Lenkung vordringen. Größter Konkurrent auf diesem Sektor in Deutschland ist das Gemeinschaftsunternehmen von ZF Friedrichshafen und Bosch, die ZF Lenksysteme GmbH (Schwäbisch-Gmünd).</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Unterföhring – Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring. Das berichtet der Münchner Merkur (Wochenendausgabe).
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Frankfurt/Main (dpa) - Die Schlichtung zum Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten steht unter großem Zeitdruck.
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label

Kommentare