+
Das Oberhaupt der Tibeter und Friedensnobelpreisträger Dalai Lama verteilt Ratschläge.

Dalai Lama rät Iren von Wut auf Banker ab

London - Das geistliche Oberhaupt der Tibeter hat den Iren geraten, die Wut auf ruchlose Banker zu zügeln. Das sind die Empfehlungen des Dalai Lama:

Die Menschen sollten die Taten der Finanzexperten, die das Land in eine Schuldenkrise gestürzt hatten, aber durchaus kritisieren, sagte das geistliche Oberhaupt der Tibeter am Mittwoch in Dublin. Denn: Menschen zu vergeben heiße nicht, deren Taten zu vergessen.

Weiter empfahl er Irland harte Arbeit und Selbstbewusstsein im Kampf gegen die Folgen der Finanzkrise. Die Iren müssten nun stärker zusammenarbeiten, sagte der 75-Jährige bei seinem ersten Besuch des Inselstaates seit 20 Jahren.

Wirtschaftskrise: Diese Banken hat es am meisten getroffen

Wirtschaftskrise: Diese Banken hat es am meisten getroffen

Der Dalai Lama hatte im März angekündigt, als politisches Oberhaupt der Tibeter im Exil zurückzutreten. Als religiöser Führer will der Friedensnobelpreisträger aber aktiv bleiben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Der Fahrdienst-Vermittler Uber steht in London vor dem Aus. Dagegen regt sich Widerstand, vor allem bei jüngeren Kunden. Das Unternehmen geht unterdessen auf die …
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
Berlin - Bei der Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin sieht ein Reiseexperte derzeit nicht die Gefahr steigender Ticketpreise. "Es sind weder ein Monopol noch …
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz
Zehn Jahre nach der Finanzkrise sprudeln an der Wall Street die Gewinne. Europas Banken hinken hinterher. Nach Einschätzung von Experten wird sich daran so schnell auch …
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz
E-Autolobby: Elektroautos sind keine Gefahr fürs Stromnetz
Ist das Elektroauto eine Gefahr fürs Stromnetz? Die Energiebranche ist besorgt, doch die Fürsprecher der Stromautos halten das für stark übertrieben.
E-Autolobby: Elektroautos sind keine Gefahr fürs Stromnetz

Kommentare