+
Bei Arcor gab es Datenklau.

Datenklau auch bei Arcor

Bonn/Düsseldorf - Auch beim früheren Telekommunikationsanbieter Arcor hat es Datenklau gegeben. 5000 Datensätze seien betroffen, das teilte das Unternehmen mit.

Ein Sprecher von Arcor-Rechtsnachfolger Vodafone sagte am Montag auf Anfrage, die Staatsanwaltschaft Bonn habe Vodafone im vergangenen November informiert, dass unter den 2006 entdeckten Millionen gestohlenen Datensätzen der Telekom auch 5000 Daten der Arcor AG gewesen seien. Damit bestätigte er einen Bericht des Wirtschaftsmagazins “Capital“.

Die Daten stammten aus dem Jahr 2000 und umfassten Name, Adresse und Telefonnummer. Informationen über Kontodaten seien nicht in Umlauf gekommen. Datenlecks gab es “Capital“ zufolge auch beim Kabelnetzbetreiber Unitymedia. Der Sprecher der Bonner Staatsanwaltschaft, Fred Apostel bestätigte dem Magazin, dass es Hinweise gebe, nach denen verschiedene Telekommunikations- und Kabelnetzanbieter betroffen seien.

Die Ermittler gingen davon aus, dass es sich um rund 200.000 Datensätze von Telekom-Konkurrenten handele. Nicht die Ermittler sondern die Telekom hatte entdeckt, dass von dem Datenklau auch die Konkurrenz betroffen war. Die Staatsanwaltschaft hatte dem Konzern Stichproben der Datensätze zur Überprüfung zugeschickt. Dabei fiel auf, dass darunter auch Kunden der Konkurrenz waren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erster Amazon-Supermarkt ohne Kassen öffnet in Seattle
Amazon will den Supermarkt neu erfinden: Keine Kassen, keine Schlangen, man nimmt, was man braucht und geht einfach raus. Ab Montag können Verbraucher die Technologie im …
Erster Amazon-Supermarkt ohne Kassen öffnet in Seattle
Hoffnung auf neue Regierung stützt den Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Hoffnungen auf eine baldige Regierungsbildung in Deutschland haben den Dax am Montag etwas weiter voran gebracht.
Hoffnung auf neue Regierung stützt den Dax
Aldi bricht ab heute ein großes Rabatt-Tabu
Die Kunden wird es freuen, die Konkurrenz ins Schwitzen bringen: Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu und startet eine noch nie dagewesene Aktion.
Aldi bricht ab heute ein großes Rabatt-Tabu
Air-Berlin-Pleite lässt Passagierzahlen einbrechen
Berlin/Frankfurt (dpa) - Die Pleiten der Fluggesellschaft Air Berlin und nachfolgend ihrer Tochter Niki haben im Dezember das Passagierwachstum an den deutschen …
Air-Berlin-Pleite lässt Passagierzahlen einbrechen

Kommentare