Datenklau: Zehntausende Rewe-Kunden betroffen

Köln - Bei einem Hackerangriff auf den Lebensmittelhändler Rewe sind Namen, E-Mails und Passwörter von zahlreichen Kunden geklaut worden. Die Entwarnung eines Unternehmenssprechers macht nicht gerade Mut.

Zehntausende Rewe-Kunden sind möglicherweise Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Ein Sprecher des zweitgrößten deutschen Lebensmittelhändlers sagte am Montag, Unbekannte seien in die Datenbanken zweier Internettauschbörsen des Unternehmens für Tierbilder (WWF-Tauschbörse) und Fußballsammelbilder eingedrungen und hätten sich Zugriff auf Namen, E-Mails und Passwörter verschafft.

Die Tricks der Daten-Hacker

Die Tricks der Daten-Hacker

Die Zahl der Betroffenen liege aber “unter 50.000“, sagte der Sprecher. Alle seien bereits per Mail über den Vorfall informiert worden.

Sensible Daten wie Kreditkartennummern oder Bankverbindungen seien in den Datenbanken nicht gespeichert worden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Im Dezember soll es einen Termin geben: Es wäre das siebte Mal, dass sich die Verantwortlichen auf ein Datum oder einen Zeitraum festlegen, den berüchtigten Flughafen …
Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare