+
Um die Sammel-Tierbilder von Rewe ist in den vergangenen Tagen ein regelrechter Hype entstanden.

Datenklau bei Rewe: Zehntausende betroffen

Köln - Zehntausende Sammler von Tier- und Fußballbildern des Handelskonzerns Rewe sind von einem Datenklau betroffen. Das sagte ein Konzernsprecher am Montag.

Computerhacker hätten die Namen, Passwörter und E-Mail-Adressen der Sammler einsehen können. Ob die Daten kopiert wurden, sei nicht feststellbar. Die genaue Zahl der Teilnehmer an den Tauschbörsen nannte der Sprecher nicht. Es gehe um den “mittleren Zehntausender-Bereich“.

Rewe hatte den Datendiebstahl am Sonntagabend bekanntgegeben. Er sei am Freitagabend entdeckt und die Sicherheitslücke unmittelbar geschlossen worden. Die Sammler seien aufgefordert worden, ihr Passwort zu ändern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Wöhrl gibt offizielles Angebot für Air Berlin ab
Kommt es bei Verhandlungen um die Zukunft der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin zu einer schnellen Lösung? Heute starten konkrete Verkaufsgespräche. Ein erstes …
Wöhrl gibt offizielles Angebot für Air Berlin ab
Eier-Skandal: Weiterer Giftstoff entdeckt
Der Skandal findet kein Ende: Über ein Desinfektionsmittel war das Gift Fipronil in Eier gelangt. Nun haben die Behörden offenbar einen weiteren gefährlichen Stoff in …
Eier-Skandal: Weiterer Giftstoff entdeckt

Kommentare