+
Die Bahn hatte jahrelang heimlich und ohne Betriebsratsbeteiligung Hunderttausende Mitarbeiter ausgespäht.

Datenschutz: Deutsche Bahn gibt sich Nachhilfe

Berlin - Die Deutsche Bahn hat offensichtlich Nachhilfe beim Datenschutz nötig: Der Konzern gründete einen Datenschutz-Beirat. Dieser soll der Bahn “Anregung und Unterstützung" geben.

Die Deutsche Bahn hat einen Datenschutz-Beirat gegründet. Das Gremium soll dem Vorstand unabhängig “Anregung und Unterstützung in datenschutzrechtlichen Fragen geben“, wie der Konzern am Dienstag in Berlin mitteilte.

Die Bahn AG hatte im vergangenen Jahr nahezu den gesamten Vorstand und zahlreiche hohe Manager auswechseln müssen, weil jahrelang heimlich und ohne Betriebsratsbeteiligung Hunderttausende Mitarbeiter ausgespäht worden waren.

“Wir wollen mit Transparenz weiteres Vertrauen schaffen. Die Gründung des Datenschutz-Beirates ist ein klares Zeichen für die konsequente Umsetzung eines vorbildlichen Datenschutzes“, sagte Gerd Becht, Vorstand Compliance, Datenschutz und Recht zu dem neuen Beirat.

Das Gremium ist weisungsunabhängig und setzt sich aus zwölf Mitgliedern zusammen. Den Vorsitz übernimmt der Bundesvorsitzende der Verkehrsgewerkschaft GDBA, Klaus-Dieter Hommel.

Neben weiteren Gewerkschaftern und Wissenschaftlern gehören dem Beirat auch die Vorsitzende von Transparency International, Sylvia Schenk, sowie die frühere Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin an, die als externe Ermittlerin den Datenschutzskandal mit aufgearbeitet hat.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte in Kraft
Lange hat die EU es mit besonnener Diplomatie versucht, jetzt kommt der Gegenschlag: Für bestimmte US-Importe gelten ab sofort Sonderzölle. Das könnte auch die …
EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte in Kraft
Ende der Griechenland-Rettung: Letztes Paket steht
Es hat dann doch viel länger gedauert als gedacht. Doch in einer weiteren Nachtsitzung starten die Euro-Finanzminister die letzte Etappe der Griechenland-Rettung. Die …
Ende der Griechenland-Rettung: Letztes Paket steht
Opec-Staaten einigen sich offenbar auf höhere Öl-Förderung
Wien (dpa) - Vor dem Treffen der Opec-Staaten und weiterer wichtiger Förderländer heuteg und Samstag in Wien habe sich die Staaten des Ölkartells offenbar auf eine …
Opec-Staaten einigen sich offenbar auf höhere Öl-Förderung
Zähes Ringen um letztes Hilfspaket für Griechenland
Es sind Griechenland-Rettungsverhandlungen - doch die Finanzminister gehen geradezu in Hochstimmung in die Eurogruppe. Aber dann zieht sich die Sache doch wieder in die …
Zähes Ringen um letztes Hilfspaket für Griechenland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.